Anzeige
Anzeige
25. Februar 2011, 13:10
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

BVK: “Zinssenkung schmälert LV-Leistungen kaum”

Nachdem die Garantiezins-Senkung bereits beim Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zu eiligen Plädoyers für die klassische Lebensversicherung geführt hatte, ist nun der BVK an der Reihe. Auch andere Branchenkenner betonen indes die unveränderte Attraktivität der Lebensversicherung.

Michael-h -heinz in BVK: Zinssenkung schmälert LV-Leistungen kaum

Michael H. Heinz

Die Zinsanpassung werde die Leistungen aus den Lebensversicherungen nur marginal schmälern, ist sich Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands Deutscher Versicherungskaufleute (BVK), sicher. Denn der Garantiezins sei nur ein Teil der Gesamtverzinsung von Lebensversicherungen. Hinzu kämen noch jährliche Überschüsse sowie die Schlussüberschüsse, die erst bei Vertragsablauf gutgeschrieben würden.

“In der Summe halten deshalb Lebensversicherungen mit einer jährlichen Verzinsung von derzeit um die 4,8 Prozent gut mit anderen, aber weitaus risikoreicheren Anlageprodukten, mit”, so der BVK-Präsident. Darüber hinaus seien sie steuerlich begünstigt und deckten das Todesfallrisiko ab.

Zudem stellen die Lobbyisten abermals die große Beliebtheit von Lebensversicherungen in Deutschland heraus. Die Bundesbürger würden sich damit, so der BVK, rund 95 Millionen Mal gegen die Risiken und Wechselfälle des Lebens absichern und sorgten gleichzeitig kapitalbildend und langfristig für ihr Alter vor.

Nach zwei großen Börsencrashs innerhalb von nur zehn Jahren und der damit eingetretenen Volatilität und Kapitalvernichtung seien die Kunden gut beraten, Lebensversicherungen nach wie vor als einen sicheren Hafen zu betrachten. Mit dem gleichen Argument kämpft der BVK auch gegen die Pläne der Koalition, Fondssparpläne steuerlich mit langfristigen Renten- und Lebensversicherungen gleichzustellen.

Seite 2: Fitch Ratings sieht vor allem Einmalbeitragsgeschäft betroffen

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

2 Kommentare

  1. …was anderes hätte man von dem BVK auch nicht erwarten können. Es bleibt nur noch die Frage, die verbleibende Attraktivität der LV’s noch genauer – also nach wirtschaftlichen und finanzmathematischen Kriterien – zu definieren! Allein die Aussage “…Hinzu kämen noch jährliche Überschüsse sowie die Schlussüberschüsse, die erst bei Vertragsablauf gutgeschrieben würden” verrät ganze… Ich beneide niemandem drum!

    Kommentar von ASEDAN — 2. März 2011 @ 20:29

  2. […] (GDV) zu eiligen Plädoyers für die klassische Lebensversicherung geführt hatte, ist […] Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von BVK: “Zinssenkung schmälert LV-Leistungen kaum” | Mein besster Geldtipp — 28. Februar 2011 @ 03:03

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...