22. März 2011, 17:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebnis

In der Lebensversicherung stiegen die gebuchten Bruttobeiträge 2010 um 0,6 Prozent auf 732,5 Millionen Euro, wobei der Zuwachs im Neugeschäft auf einem starken Anstieg bei Einmalbeiträgen beruht. Diese erhöhten sich um 48,7 Prozent auf 85,5 Millionen Euro. Das Geschäft mit Altersvorsorgeprodukten stagnierte weitgehend.

In der Sachversicherung konnte das Ergebnis vor Steuern vor allem aufgrund von Sondereffekten um 12,9 Prozent auf 52 Millionen Euro ausgebaut werden. Das versicherungstechnische Ergebnis wurde um 48,7 Prozent auf 15,9 Millionen Euro verbessert.

Die Kosten-Schadenquote erhöhte sich derweil von 93,2 auf 97,4 Prozent. Schuld waren die vielen Großschäden sowie erhebliche Elementarschäden aufgrund der harten Winter und das Sturmtief Xynthia.

Auch die Beitragsentwicklung in der Schaden- und Unfallversicherung war 2010 leicht rückläufig. Die gebuchten Bruttobeiträge sanken um 0,4 Prozent auf 678,7 Millionen Euro.

2011 steht für die Basler Gruppe im Zeichen der Umstrukturierung. Die engere Verzahnung mit den Deutsche-Ring-Gesellschaften solle “ganz wesentlich voranschreiten” und die geplante Verschmelzung vorbereitet werden.

Dazu sollen in einem ersten Schritt die Produktlandschaften für das Neugeschäft angeglichen werden. (hb)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

2 Kommentare

  1. […] Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebniscash-online.deNeben der Basler sind das die Deutscher Ring Lebensversicherung und die Deutscher Ring Sachversicherung. Die summierten Ergebnisse der Einzelgesellschaften kletterten 2010 um 21,7 Prozent auf insgesamt 65,5 Millionen Euro vor Steuern, wie die Basler …Basler Gruppe Deutschland steigert 2010 Beiträge und Ergebnisnews aktuell (Pressemitteilung)Alle 10 Artikel » […]

    Pingback von Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebnis – cash-online.de | Finanz-Tipps-Online — 26. März 2011 @ 11:55

  2. […] full post on Cash.Online: News- und Serviceportal für Finanzdienstleistungen Share and […]

    Pingback von Deutsche Baloise-Töchter steigern Ergebnis | xxl-ratgeber — 22. März 2011 @ 20:07

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kündigungsschutz bei Provinzial Nordwest bis Mitte 2022

Die rund 3.500 Beschäftigten des Sparkassen-Versicherers Provinzial Nordwest sind bei einer Fusion mit der Provinzial Rheinland zumindest bis Ende Juni 2022 vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt. Das geht aus einer Mitteilung der Gewerkschaft Verdi von Montag hervor.

mehr ...

Immobilien

Mega-Transaktion mit Bürohochhaus in Brüssel

Der London ansässige Immobilien Investment und Asset Manager Valesco Group hat für Meritz Securities, einen der größten institutionellen Investoren aus Süd-Korea, für 1,2 Milliarden Euro ein Büro-Hochhaus in Brüssel erworben. Es ist einer der größten Immobilien-Deals, die jemals in Europa stattgefunden haben. 

mehr ...

Investmentfonds

Kaufrausch in China

Der chinesische eCommerce-Händler Alibaba hat am letzten Single’s Day an nur einem Tag mehr umgesetzt als sein US-Konkurrent Amazon in einem ganzen Quartal. Welche Trends zeigen sich im chinesischen Konsumsektor und wie können Anleger davon profitieren? Ein Beitrag von Andreas Döring, Portfoliomanager im Bereich Aktien bei Union Investment.

mehr ...

Berater

Wirecard und EasyTransfer kooperieren

Die Bezahldienstleister Wirecard und EasyTransfer ermöglichen chinesischen Studenten ab sofort nahtloses, mobiles Bezahlen weltweit. Gemeinsam bringen die beiden Unternehmen eine neue Mobile Payment- und Loyalty-App auf den Markt, die sich speziell an chinesische Studenten richtet, die außerhalb Chinas studieren. Rund 3,8 Milliarden Dollar an Studiengebühren werden jährlich über EasyTransfer überwiesen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia verkauft 68 Supermärkte an neu aufgelegten Spezialfonds

Der Immobilieninvestor und Asset Manager Patrizia AG meldet den Verkauf eines Einzelhandelsportfolios mit insgesamt 68 Supermärkten. Käufer ist ein von GPEP gemanagter Fonds, der sich auf deutsche Einzelhandelsimmobilien spezialisiert hat und zeitgleich in die Öffentlichkeit geht.

mehr ...

Recht

London: Werden keine “Empfänger von EU-Regeln” nach Brexit

Unternehmerverbände in Großbritannien zeigen sich vor dem Brexit besorgt. Sie fürchten hohe Kosten durch Handelsbarrieren und warnen vor Preiserhöhungen für britische Verbraucher. Doch ihre Forderungen angesichts der Befürchtungen finden beim Finanzminister kein Gehör.

mehr ...