Anzeige
14. April 2011, 10:55
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rechtsschutzversicherer: Drei Viertel setzen auf Mediation

Die Mehrheit der deutschen Rechtsschutzversicherer fördert die außergerichtliche Streitbeilegung. Gemessen an Marktanteilen bieten mittlerweile 75 Prozent ihren Kunden Verträge mit Mediationsverfahren an. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter den Versicherern des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

Gerhard-Horrion-2-127x150 in Rechtsschutzversicherer: Drei Viertel setzen auf Mediation

Gerhard Horrion

Die Erfahrungen der Rechtsschutzversicherer mit Mediationsverfahren sind  der Befragung zufolge durch die Bank weg positiv. “Die Erfolgsquote bei Mediationsverfahren liegt bei rund 80 Prozent”, resümiert Gerhard Horrion, Vorsitzender der Kommission Rechtsschutzversicherung beim GDV.

Die Mediation führe oftmals schneller zur Konfliktlösung und schlichte einen Streit nachhaltig sowie im gegenseitigen Einvernehmen. Der klassische Rechtsweg kenne dagegen nur einen Gewinner und einen Verlierer. Der GDV weist zudem darauf hin, dass den Versicherungskunden nach der Mediation weiterhin der Rechtsweg offenstehe – und das im Rahmen des Versicherungsvertrages kostenlos. Dennoch sei die Mediation kein Selbstläufer. “Die Rechtsschutzversicherer müssen immer noch viel Überzeugungsarbeit leisten”, erklärt Horrion. “Die meisten Kunden kennen die Mediation schlicht und ergreifend noch nicht.” Dies könne sich nun ändern, denn der Bundestag diskutiert derzeit ein Mediationsgesetz, das noch dieses Jahr in Kraft treten soll. Der aktuelle Entwurf des Gesetzes stößt bei der Versicherungswirtschaft allerdings auf Kritik. “Die vorliegende Fassung setzt keine Ausbildungs- und Qualitätskriterien für Mediatoren fest”, erläutert Horrion. “Eine Schmalspurausbildung genügt nicht. Das schafft kein Vertrauen bei den Verbrauchern.” Hohe Ausbildungs- und Qualitätsstandards seien die unabdingbare Voraussetzung für eine breite Akzeptanz der Mediation. “Diese Chance darf der Gesetzgeber jetzt nicht verspielen”, fordert Horrion. (te)

Foto: GDV

1 Kommentar

  1. […] Drei Viertel der Rechtsschutzversicherer setzen auf die Mediationcash-online.de“Die Erfolgsquote bei Mediationsverfahren liegt bei rund 80 Prozent”, resümiert Gerhard Horrion, Vorsitzender der Kommission Rechtsschutzversicherung beim GDV. Die Mediation führe oftmals schneller zur Konfliktlösung und schlichte einen Streit …Versicherer fordern Standards für MediatorenBanktipMediation rückt vorprocontra-onlinePolitik – Mediation wird Trumpfversicherungsbote.deAlle 4 Artikel » […]

    Pingback von Drei Viertel der Rechtsschutzversicherer setzen auf die Mediation – cash-online.de | Finanz-Tipps-Online — 14. April 2011 @ 12:45

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Hundehaftplicht: Die zehn beliebtesten Hunderassen 2018

Egal ob groß oder klein: die Deutschen lieben ihre Hunde. Doch auch der beste Freund des Menschen sollte gut abgesichert sein. Für welche Hunderassen im vergangenen Jahr die meisten Haftpflichtversicherungen abgeschlossen wurden, hat das Vergleichsportal Check24 untersucht.

mehr ...

Immobilien

Wüstenrot Immobilien: Vermittlungsrekord und Absage an das Bestellerprinzip

Die Wüstenrot Immobilien GmbH (WI) konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 erneut einen neuen Rekord bei den Vermittlungen verbuchen und spricht sich gegen das geplante Bestellerprinzip aus.

mehr ...

Investmentfonds

Anleger in der Zwickmühle – Argentinien als Alternative?

Anleger stecken aktuell in einer großen Zwickmühle: Aktienmärkte im Sinkflug, europäische Leitzinsen weiter bei null Prozent und die Nachrichtenlage lässt viele Anleger skeptisch auf die Entwicklung der Märkte schauen. Zu Recht? Und was wären die Alternativen?

mehr ...

Berater

Rankel: Mit Social Media Kunden gewinnen

Jeder zweite Facebook-Account eines Maklers ist inaktiv. Das zeigt: Viele Berater nehmen sich zwar vor, über Social Media Kunden zu gewinnen. Doch sie wissen nicht wie.

Die Rankel-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Solar-Emission in Schwierigkeiten

Die te Solar Sprint IV GmbH & Co. KG warnt davor, dass sich gegenüber den Anlegern ihrer Nachrangdarlehen die Erfüllung der Verpflichtungen auf Zins- und Rückzahlung verschiebt. Es bestehe die Gefahr des Ausfalls von Forderungen gegenüber Projektgesellschaften.

mehr ...

Recht

Incentives – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...