11. April 2011, 16:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fortis Deutschland: Neuer Name, neue Produkte

Die Göttinger Fortis Deutschland Lebensversicherung hat den Namen ihrer internationalen Konzernmutter übernommen und heißt ab sofort Ageas Deutschland Lebensversicherung. Das Unternehmen nutzt den Namenswechsel, um sich neu zu positionieren und noch stärker den Vertrieb über Honorarberater zu forcieren.

Neuer-name-127x150 in Fortis Deutschland: Neuer Name, neue ProdukteMit der Umbenennung vollendet der Lebensversicherer in Deutschland den Wandel der gesamten Ageas-Gruppe von einem Banken- und Versicherungskonzern hin zu einem reinen Versicherungsunternehmen, das als Gruppe international tätig ist und nach eigener Aussage zu den zwanzig größten in Europa gehört.

Den neuen Auftritt nutzt der Versicherer zudem zur weiteren Schärfung seiner Geschäftsausrichtung: So soll künftig das Angebot von Netto-Produkten, also von Versicherungsprodukten ohne Provisionen und Vertriebskosten, die sich an Honorarberater wenden, stärker im Fokus stehen.

Bereits jetzt biete man die breiteste Palette an Netto-Tarifen aller deutschen Lebensversicherer, so Ageas. “Unsere positive Geschäftsentwicklung ermuntert uns, dies noch stärker als bisher in den Vordergrund zu stellen”, erklärt Ageas-Deutschland-Vorstandschef Michael Dreibrodt. Dies belegten die Geschäftszahlen für 2010, die in Kürze veröffentlicht werden sollen. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. […] Home > Berater > Fortis Deutschland: Neuer Name, neue Produktecash-online.deDie Göttinger Fortis Deutschland Lebensversicherung hat den Namen ihrer internationalen Konzernmutter übernommen und heißt ab sofort Ageas Deutschland Lebensversicherung. Das Unternehmen nutzt den Namenswechsel, um sich neu zu positionieren und noch …Aus Fortis wird AgeasDAS INVESTMENT.comNeue Versicherungsmarke Ageas startet mit Claim „MEHR GELD“.relevant (Pressemitteilung)Alle 4 Artikel » […]

    Pingback von Home > Berater > Fortis Deutschland: Neuer Name, neue Produkte – cash-online.de | Finanz-Tipps-Online — 25. April 2011 @ 18:37

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Zwei von drei Deutschen kennen den Neuwert ihres Hausrats nicht

70 Prozent der Bundesbürger können nach eigener Aussage den Neuwert ihres Hausrats nicht exakt beziffern. Zudem glauben nur 56 Prozent der Deutschen, gegen Schäden am Haus- oder Wohnungsinventar gut versichert zu sein. Das zeigt eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Hamburger InsurTech helden.de unter mehr als 1.000 Bundesbürgern.

mehr ...

Investmentfonds

ebase: Fonds werden bei der Anlage von Betriebsvermögen immer beliebter

Umfrage unter Firmenkunden der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) zeigt wachsende Nachfrage nach Investmentfonds für die Anlage von Betriebsvermögen – auch die ebase Vertriebspartner gehen überwiegend von zunehmendem Geschäft aus

mehr ...

Berater

Werden die Staaten den Zentralbanken folgen?

Geopolitische Spannungen, Sorgen um das weltweite Wachstum, eine Rezession im verarbeitenden Gewerbe und quasi stagnierende Unternehmensgewinne in diesem Jahr: An Gründen für Pessimismus an den Aktienmärkten mangelt es nicht. Ein Kommentar von Olivier de Berranger, Chief Investment Officer und Clément Inbona, Fondsmanager La Financière de l‘Echiquier.

mehr ...

Sachwertanlagen

„Gleich mehrere Megatrends“

Die United Investment Partners Group (UIP Group) ist zusammen mit einer Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) neu in den Markt der geschlossenen Publikums-AIFs eingestiegen. Cash. fragte den Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Steffen Hipp
sowie Vertriebs-Geschäftsführer Matthias Graf nach den Hintergründen.

mehr ...

Recht

ifo Institut sieht Licht und Schatten im Klimapaket

Das ifo Institut sieht im Klimapaket Licht und Schatten. Die CO2-Bepreisung über Zertifikate sei der richtige Weg. Die Vorgabe von festen CO2-Preisen bis 2025 sei jedoch mit einem funktionierenden Zertifikatesystem unvereinbar. Ein Kommentar von Clemens Füst, Präsident des ifo Instituts.

mehr ...