Landeslebenshilfe glänzt mit hoher Verzinsung – nur Targo bietet mehr

Der Lebensversicherer Landeslebenshilfe (LLH) aus Lüneburg hat angekündigt, die laufende Verzinsung für 2012 bei 4,5 Prozent zu belassen. Von 58 Mitbewerbern, die bislang ihre Überschussbeteiligung für 2012 bekannt gegeben haben, bietet nur der Lebensversicherer Targo mehr (4,6 Prozent).

Zins BerechnungDie LLH, ein Schwesterunternehmen der Landeskrankenhilfe und ebenfalls ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, hält die Überschussbeteiligung im dritten Jahr hintereinander konstant. Einschließlich Schlussüberschussbeteiligung wird sich eine Gesamtverzinsung von durchschnittlich 5,3 Prozent ergeben, teilte das Lüneburger Unternehmen mit.

Die laufende Verzinsung der LLH wird mit 4,5 Prozent deutlich über Marktniveau liegen. So liegt das durchschnittliche Zinsniveau der übrigen 58 Lebensversicherer, die bislang ihre laufende Verzinsung für das Jahr 2012 mitgeteilt haben, nur bei rund 3,9 Prozent. Davon haben 46 Anbieter eine Reduzierung zwischen 0,1 und 0,5 Prozentpunkten vorgenommen, elf haben den Zins konstant gehalten und ein Unternehmen hat geringfügig erhöht. (lk)

Foto: Shutterstock

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.