Anzeige
13. April 2011, 11:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV-Ombudsmann: Beschwerden nehmen zu

Der Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) hat 2010 mehr zu tun gehabt als im Jahr zuvor. Das geht aus dem aktuellen Tätigkeitsbericht hervor. Danach stiegen die direkten Beschwerden gegen Versicherer deutlich an. Die Beschwerden gegen Vermittler blieben hingegen gering, wobei keine konkreten Zahlen genannt wurden.

Dem Bericht zufolge ist die Zahl der Beschwerden von Versicherungsnehmern in 2010 im Vergleich zu 2009 um fast ein Fünftel angestiegen (siehe Grafik). In absoluten Zahlen sind das für 2010 insgesamt 5.964 Beschwerden. Allerdings waren davon 1.029 oder 17 Prozent unzulässig.

In 81 Prozent der Fälle geht es um Anliegen in der Krankheitskosten-Vollversicherung, schreibt Ombudsmann Dr. Helmut Müller, der sein Amt zum Jahreswechsel an den ehemaligen Staatssekretär Dr. Klaus Theo Schröder übergeben hat. Zwölf Prozent entfielen auf Zusatz- und Krankenhaustagegeldversicherungen und fünf Prozent auf Krankentagegeldversicherungen.

Beschwerden-PKV-Ombudsmann in PKV-Ombudsmann: Beschwerden nehmen zu

Die steigenden Beschwerdezahlen sind indes für den PKV-Ombudsmann eher ein Vertrauensbeweis, wie es in dem Bericht heißt. Im Verhältnis zu den insgesamt rund 30 Millionen PKV-Verträgen in der Voll- und Zusatzversicherung sei die Beschwerdezahl erfreulich gering. Diese liege weit unter einem Prozent.

Insgesamt wurden dem Bericht zufolge von den im vergangenen Jahr erfassten Beschwerden 4.480 abgeschlossen. Davon endeten 28 Prozent mit einem vollständigen oder teilweisen Erfolg für den Beschwerdeführer.

Lediglich 0,2 Prozent aller Beschwerden wurden mit einer förmlichen Empfehlung des Ombudsmanns abgeschlossen. Die Empfehlung wird ausgesprochen, wenn der Versicherer der des Ombudsmanns im Rahmen des Verfahrens nicht folgt.

Aber auch die verbleibenden 72 Prozent „erfolgloser“ Beschwerden sind nach Einschätzung des Ombudsmanns nicht als belanglos einzustufen. Immerhin verschafften die dem Versicherungsnehmer größere Rechtsklarheit.

Die Institution des PKV-Ombudsmanns wurde 2001 vom Verband der privaten Krankenversicherung eingerichtet. Seit 2007 ist er auch für Beschwerden gegen Versicherungsvermittler und -berater zuständig. (ks)

Foto: Shutterstock; Grafik: PKV-Ombudsmann

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

3 Kommentare

  1. Bin PKV-versichert,leider bei der SDK, bitte bei mir melden, um das Ungemach deutlich schildern zu können. Viele Grüße

    Kommentar von blum norbert — 26. Oktober 2011 @ 11:09

  2. […] cash-online.de […]

    Pingback von Private Krankenversicherung 2011: Immer mehr Wechsel zur PKV – Stuttgart Journal | Finanz-Tipps-Online — 14. April 2011 @ 17:16

  3. […] NachichtenPrivate Krankenversicherungen auch 2011 auf dem VormarschPrivate Krankenkasse PKVPKV-Ombudsmann: Beschwerden nehmen zucash-online.dePKV Private Krankenversicherung -unternehmer.de -cecu.deAlle 8 […]

    Pingback von Zwischen Privater Krankenversicherung und Gesetzlicher Krankenkasse wählen – Finanznachrichten.info | Finanz-Tipps-Online — 13. April 2011 @ 20:34

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Werkstattbindung: Für DEVK kein Problem

Mehr als 2,6 Millionen Verkehrsunfälle hat die Polizei 2017 auf deutschen Straßen gezählt. Im Schadenfall wenden sich Autofahrer an die Versicherer. Wer den Unfall verursacht hat, kann sich für die Reparatur des eigenen Fahrzeugs eine Partnerwerkstatt empfehlen lassen – und so Zeit und Geld sparen, argumentiert der Kölner Versicherer DEVK. Und gibt Tipps, wie sich bei Werkstattbindung Ärger vermeiden lässt.

mehr ...

Immobilien

Kaufen oder Mieten? Alle deutschen Landkreise im Preisvergleich

Wo lohnt sich der Immobilienkauf aktuell besonders stark? Wo sind die Quadratmeterpreise noch moderat? Mit einer interaktiven Karte ermöglicht die Postbank allen Kaufinteressierten einen Überblick über die aktuellen Miet- und Kaufpreise.

mehr ...

Investmentfonds

Erster Hanf-Fonds

Wer in Hanf und seine Wirkstoffe, zum Beispiel CBD, investieren will, musste bisher die Aktien einzelner Unternehmen kaufen. Schon Anfang Dezember können Anleger, die keine einzelnen Aktien in ihren Portfolios halten wollen, in einen Hanf-Fonds investieren.

mehr ...

Berater

Ringen um Provisionsbegrenzung bei Lebensversicherungen

Verbraucherschützer fordern eine baldige Deckelung der Provisionen bei Lebensversicherungen. “Der Vorschlag des Bundesfinanzministeriums, Provisionen der Vermittler zu begrenzen, muss endlich umgesetzt werden”, sagte Versicherungsexperte Lars Gatschke vom Bundesverband der Verbraucherzentralen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Nur Augenhöhe wird erneut nicht reichen

Der Verband ZIA hat die Vorgaben des früheren BSI für Performanceberichte der Fondsanbieter als Verbandsstandard aufgehoben. Er wiederholt damit womöglich einen Fehler, den die Branche schon bei den Prospekten gemacht hat. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Kampf ums “Bayerische”: Watschn vom Richter

Nach langwierigem Prozess über zwei Instanzen wird ein Hahnenkampf zweier Versicherungen ums “Bayerische” aller Wahrscheinlichkeit nach mit dem Offensichtlichen enden: Ein bayerisches Unternehmen darf sich auch bayerisch nennen.

mehr ...