24. Januar 2011, 11:26
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Provinzial Nordwest leidet unter frostigem Winter

Der zweitgrößte Sparkassenversicherer Provinzial Nordwest aus Münster konnte seine Beitragseinnahmen 2010 erneut steigern. Allerdings litt das Geschäftsjahr wetterbedingt unter erhöhtem Schadensaufwand. In der Lebensversicherung sorgten vor allem Einmalbeiträge für Wachstum. 

R Ther-provinzial-nordwest-chef-127x150 in Provinzial Nordwest leidet unter frostigem Winter

Ulrich Rüther

Insgesamt stiegen die Beitragseinnahmen des Versicherers im vergangenen Jahr um 1,7 Prozent und erreichten damit 3,22 Milliarden Euro.

In der Schaden- und Unfallversicherung nahmen die gebuchten Bruttobeiträge um ein Prozent auf 1,60 Milliarden Euro zu. Zugleich haben sich allerdings die Schadensaufwendungen deutlich erhöht. Vor allem witterungsbedingte Schäden in der Gebäudeversicherung, Großschäden durch Feuer sowie Leitungswasserschäden als Folge der langen Frostperiode im ersten und vierten Quartal 2010 trugen dazu bei, dass der Brutto-Geschäftsjahresschadenaufwand um rund elf Prozent anstieg. Der Konzern rechnet dennoch mit einem deutlich positiven versicherungstechnischen Ergebnis.

Vorstandschef Ulrich Rüther zeigt sich insgesamt “sehr zufrieden” mit der Geschäftsentwicklung: „Wir haben 2010 in einem schwierigen Umfeld klaren Kurs gehalten und solide gewirtschaftet. Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern haben wir allerdings beim Einmalbeitragsgeschäft in der Lebensversicherung bewusst auf Wachstum verzichtet, um mögliche negative Auswirkungen auf die Überschussbeteiligung unserer treuen Bestandskunden zu vermeiden.“

Obwohl der Versicherer das Neugeschäft gegen Einmalbeitrag nach eigenen Angaben kontingentiert hat, entfiel mit 552 Millionen Euro der Hauptanteil des Neuzugangs in der Leben-Sparte auf dieses Segment. Insgesamt steigerte die Provinzial Nordwest ihren Neubeitrag im vergangenen Geschäftsjahr um 7,2 Prozent auf 645 Millionen Euro. Das Neugeschäft mit laufendem Beitrag konnte um 1,5 Prozent ausgebaut werden.

Insgesamt stiegen die gebuchten Beiträge in der Lebensversicherung um 1,8 Prozent auf 1,62 Milliarden Euro. Bei seinen Kapitalanlagen in Höhe von 17,6 Milliarden Euro erwirtschaftete der Versicherer eine Nettoverzinsung von 4,4 Prozent und bewegt sich auf dem Niveau des Vorjahres.  (hb)

Foto: Provinzial

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Laubrinus: “Digitalisierung? Ja, bitte!”

Jörg Laubrinus, Vertriebscoach und Geschäftsführer der Mission Freiheit GmbH, sprach auf dem 2. Digital Day, veranstaltet von Cash., darüber, wie er sich der Digitalisierung stellen wollte. Pragmatisch, unterhaltsam und lebensnah schilderte der Unternehmer aus Leidenschaft, welche Gedanken ihn bewegt haben, was ihm widerfahren ist – und wie er seine Lösung gefunden hat. Der Vortrag als Film

mehr ...

Immobilien

Nachhaltige Finanzen: EU-Taxonomie schießt über das Ziel hinaus

Medienberichten zufolge haben sich Vertreter des Europäischen Parlaments und des unter der finnischen Ratspräsidentschaft stehenden Rates der Europäischen Union auf eine Taxonomie-Verordnung geeinigt, wonach allgemein verbindlich festgelegt wird, welche Investments in der EU als nachhaltig gelten. Der Kompromiss umfasst einige bisher äußerst kontrovers diskutierte Punkte.

mehr ...

Investmentfonds

Anteil fauler Kredite steigt in Deutschland

Als notleidende beziehungsweise faule Kredite werden Darlehen bezeichnet, deren Rückzahlung mehr als 90 Tage in Verzug sind. In Europa summieren sich entsprechende Kredite aktuell auf ein Volumen von 562 Milliarden Euro. In Deutschland ist der Anteil zuletzt gestiegen.

mehr ...

Berater

Steuerfalle Gemeinschaftskonto

Eheleute nehmen tagtäglich untereinander Vermögensverschiebungen vor. Ein Ehegatte zahlt beispielsweise den Kredit einer gemeinsam erworbenen, vermieteten Immobilie alleine ab oder nur ein Ehegatte nimmt Einzahlungen auf ein Gemeinschaftskonto vor. Kaum ein Ehegatte ist sich allerdings bewusst, dass z.B. die Auszahlung seiner Lebensversicherung oder des Gewinns aus einem Unternehmensverkauf auf ein Gemeinschaftskonto steuerlich gesehen eine Schenkung an den anderen Ehegatten darstellt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

Neue Musterklage gegen Doppelbesteuerung bei Renten

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstützt die Klage eines Ruheständlers gegen die Zweifachbesteuerung von Renten. Von dieser Musterklage profitieren auch andere Senioren, die nun nicht selbst klagen müssen.

mehr ...