21. Dezember 2011, 17:06
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Riester-Zulagen: Allianz ruft Kunden zur Last-Minute-Beantragung auf

Der Versicherer Allianz hat nach eigenen Angaben bislang für über 93 Prozent seiner Riester-Renten-Kunden, die staatlichen Riester-Zulagen für 2009 beantragt. Das Unternehmen ruft jetzt die verbliebenen Kunden dazu auf, sich noch bis Jahresende die staatliche Förderung zu sichern.

Sanduhr-geld-vorzeitig-127x150 in Riester-Zulagen: Allianz ruft Kunden zur Last-Minute-Beantragung aufAm 31. Dezember 2011 endet die zweijährige Frist für alle Riester-Sparer, die im Jahr 2009 Beiträge für ihren Vertrag gezahlt haben. Laut Allianz hatten zahlreiche Kunden in den Vorjahren immer wieder versäumt, alle Daten für die Antragsstellung bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) vollständig und korrekt mitzuteilen.

„Durch Serviceprozesse wie Erinnerungsschreiben direkt nach Vertragsabschluss und weitere Nachfassaktionen, aber auch dank der persönlichen Beratung durch unsere Vermittler und Kundenbetreuer konnten wir diese Probleme weitgehend beheben und die mittlerweile erfreulich hohe Zulagenantragsquote erreichen“, sagte Allianz-Vorstand Markus Faulhaber. Zudem habe der bereits 2005 eingeführte Dauerzulagenantrag, den die Allianz bei Vertragsabschluss standardmäßig anbietet, das Verfahren für den Kunden erheblich erleichtert, so Faulhaber.

Die Grundzulage für den einzelnen Riester-Sparer beträgt maximal 154 Euro im Jahr. Für jedes Kind gibt es 185 Euro extra, für alle Kinder, die 2008 oder später geboren sind, 300 Euro Zulage im Jahr. Der Münchner Versicherer beziffert die Höhe der Zulagen, die seit dem Start der Riester-Rente 2001 in die 1,6 Millionen Allianz-Verträge flossen, auf mehr als 1,35 Milliarden Euro. (lk)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Und was ist mit den Fehlgelaufenen Anträgen aus früheren Jahren mit Mittelbar und unmittelbar bei denen man Nachzahlungen zur Korrektur zulassen wollte? Wann macht das unsere Vielbeschäftigte Regierung möglich, bzw wann machen die Anbieter Druck auf die Regierung ?????

    Kommentar von Wolfgang Schmid — 23. Dezember 2011 @ 10:40

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahlen: Welche Aktien sollten ins Portfolio?

In knapp einer Woche ist die US-Präsidentenwahl schon vorbei. Aber ob wir dann auch das Ergebnis kennen, steht in den Sternen. Ein Kommentar von Manuel Heyden, CEO von nextmarkets.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...