Zurich und Deutsche Bank wollen Vertriebskooperation verlängern

Der Schweizer Versicherer Zurich und die Deutsche Bank streben eine Verlängerung ihrer Vertriebskooperation an. Damit würde das Frankfurter Geldhaus weiterhin exklusiv die Lebens- und Sachversicherungsprodukte des Versicherers in Deutschland vertreiben.

Händedruck Kooperation VerkaufMit der Unterzeichnung der Absichtserklärung, eines sogenannten „Memorandum of Understanding“, ist der Weg für eine weitere Zusammenarbeit bis zum 31. Dezember 2022 eingeschlagen. Die Unterschriften unter die definitiven Verträge werden im Lauf des Jahres folgen, teilt die Zurich mit.

Die Kooperation, die seit Herbst 2001 besteht, ist für die Zurich Gruppe Deutschland ein wichtiger Umsatzbringer. Über den Vertriebskanal der Deutschen Bank kam im Jahr 2009 etwa die Hälfte des Leben-Neugeschäfts des Versicherers, was rund 223 Millionen Euro entspricht. (ks)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.