Ideal Versicherungen erweitern Angebot an Pflegepolicen

Die Ideal Versicherungsgruppe, Berlin, verzeichnet Wachstum im Neugeschäft von 2,4 Prozent und baut Portfolio an Pflegevorsorge-Policen aus.

Im Mittelpunkt der Wachstumspläne steht die finanzielle Absicherung gegen Pflegebedürftigkeit. Dafür wurde das Angebot um die Produktmarke „Superia“ erweitert, die sich an eine jüngere Zielgruppe wendet. Der Leistungsumfang der Ideal PflegeRente wurde auf das neue Produkt übertragen. Die Pflegerente und die Sterbegeld- sowie Bestattungsvorsorge-Produkte werden nun unter eigenem Namen auch von der Bonnfinanz verkauft. Als zusätzliche Kooperationspartner konnte der Berliner Seniorenversicherer die Provinzial NordWest und die Basler Gruppe Deutschland gewinnen.

Im Geschäftsjahr 2011 stieg der laufende Jahresbeitrag des Neugeschäfts in der Lebensversicherung um 14,5 Prozent auf 16,1 Millionen Euro, die Anzahl der Neuverträge erhöhte sich um 5,4 Prozent auf 44.041. Die Brutto-Beitragseinnahmen der Ideal Lebensversicherung a.G. kletterten um 3,6 Prozent auf 176,2 Millionen Euro. Im Schaden- und Unfallgeschäft ist die Brutto-Beitragssumme um 30,7 Prozent auf 8,6 Millionen Euro gestiegen. Für das laufende Jahr peilt die Ideal dort einen Anstieg beim Neugeschäft von 27,1 Prozent an.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.