INTERVIEW DKM 2012: „Flexibilität im Investmentkern“

Michael Sattler, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Lebensversicherung, äußert sich im Cash.-Interview zur aktuellen Situation der Fondspolice in der Altersvorsorge und zur Transparenz-Initiative der Bundesregierung in der Riester- und Rürup-Rente.

[hana-flv-player video=“https://www.cash-online.de/wp-content/uploads/videos/DKM_2012/Videos/10michaelsattler.flv“ width=“500″ height=“280″ description=““ player=“2″ autoload=“true“ autoplay=“false“ loop=“false“ autorewind=“true“/]

 

Sattler erläutert, wie sich das Unternehmen angesichts des schwierigen Marktumfelds für Fondspolicen, strategisch aufgestellt hat und betont dabei, dass Produkt-Flexibiltät nicht nur im Versicherungsmantel, sondern auch im Investmentkern erforderlich sei.

Darüber hinaus erklärt der Chef der Heidelberger Leben, wie er die Transparenzbestrebungen der Bundesregierung bewertet, ob das Jahresendgeschäft von der Einführung der Unisex-Regelung zum 21. Dezember profitieren wird und wie der Lebensversicherer seine Kapitalmarktpolitik vor dem Hintergrund der Niedrigzinsphase ausgerichtet hat.

Das Interview führte Cash.-Redakteur Lorenz Klein.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.