4. Dezember 2013, 13:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Allianz hält laufende Verzinsung stabil

Die Allianz Lebensversicherungs-AG (Allianz Leben) hält in 2014 laut Mitteilung der Münchener die laufende Verzinsung beim Vorsorgekonzept “Klassik” bei 3,6 Prozent, beim neu lancierten Vorsorgekonzept “Perspektive” bei 3,7 Prozent.

Markus Faulhaber Allianz- 110-1 in Allianz hält laufende Verzinsung stabil

Dr. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender bei Allianz Leben: “Die private Rentenversicherung bleibt im Vergleich mit anderen Anlagen erste Wahl bei der Altersvorsorge.”

Die gesamte Verzinsung liegt danach 2014 beim Vorsorgekonzept „Klassik“ unverändert bei 4,2 Prozent, beim neuen Vorsorgekonzept „Perspektive“ bei 4,5 Prozent. Die laufende Verzinsung betrage beim Vorsorgekonzept „Klassik“ weiterhin 3,6 Prozent. Hinzu kämen ein Schlussüberschuss sowie ein Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven von zusammen 0,6 Prozent. Bei dem im Juli 2013 neu eingeführten Vorsorgekonzept „Perspektive“ bleibe die laufende Verzinsung bei 3,7 Prozent, Schlussüberschuss und Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven beliefen sich zusammen auf weitere 0,8 Prozent. Dr. Markus Faulhaber, Vorstandsvorsitzender der Allianz Leben, betont: „Für unsere Kunden macht sich einmal mehr unsere Finanzkraft und unsere Expertise als institutioneller Kapitalanleger bezahlt.“ Die langfristig ausgerichtete Kapitalanlage mit weltweiten, breit gestreuten Investments habe sich bewährt. „In Verbindung mit einem effizienten Risikomanagement und einer hohen Ertragskraft können wir so unseren Kunden weiterhin eine attraktive Verzinsung ihrer Verträge ermöglichen“, erklärt Faulhaber. Damit bleibe die private Rentenversicherung mit ihrer Rendite, ihrer lebenslangen Leistung, aber auch mit ihren sehr niedrigen Kosten im Vergleich zu anderen Anlagen erste Wahl bei der Altersvorsorge. Gleichwohl macht Faulhaber deutlich, dass es für Vorsorgesparer im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld schwieriger werde, ihre Vorsorgelücke zu schließen. Der sehr erfolgreiche Start von „Perspektive“ und die verstärkte Nachfrage nach kapitalmarktnahen Vorsorgelösungen verdeutliche, dass viele Kunden gegenwärtig das Verhältnis von Sicherheit und Chance für ihre Altersvorsorge neu ausbalancieren wollen.

Unterschiedliche Vorsorgekonzepte

Für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kunden biete Allianz Leben ein breites Spektrum unterschiedlicher Vorsorgekonzepte. Die Allianz mache den Kunden mit „Perspektive“ ein weiteres Angebot, das Garantien und eine höhere Renditechance verbinde. Der Renditevorsprung gegenüber dem klassischen Produkt führe bei einem 30 Jahre laufenden Rentenversicherungsvertrag zu rund fünf Prozent mehr Kapital zu Rentenbeginn. Wie bei der klassischen Rentenversicherung seien die Kundengelder im Sicherungsvermögen der Allianz angelegt.

Foto: Allianz Leben

1 Kommentar

  1. Die Versicherungen verschleiern wie gehabt, dass die Zinsangaben sich nicht auf das eingezahlte Geld beziehen sondern nur auf den Sparanteil. Vom eingezahlten Geld werden nämlich beträchtliche Anteile für Verkäuferprovisionen und Verwaltung jährlich entnommen. Erst das Geld, das dann übrig bleibt, wird mit 3,6% verzinst. Die effektive Verzinsung liegt dann meist bei nur rund 2%. Aber es gibt gute Alternativen… (rs-depot.de)

    Kommentar von Reutzel, Siegfried — 5. Dezember 2013 @ 15:51

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...