18. Februar 2013, 15:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pflege-Bahr: Deutsche Familienversicherung lanciert Kombi-Tarif

Die DFV Deutsche Familienversicherung bietet mit der “DFV-FörderPflege” ab sofort einen staatlich geförderten Pflege-Bahr-Tarif an. Dieser kann laut DFV mit der Pflegetageldversicherung “DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung” kombiniert werden.

Philipp J. N. Vogel, Deutsche Familienversicherung

Philipp J. N. Vogel, DFV Deutsche Familienversicherung

Man habe sich für die Kombinationsmöglichkeit entschieden, da gesetzliche Pflegepflichtversicherung und staatlich geförderte Pflege-Bahr-Produkte meist nicht ausreichen würden, um die Pflegekosten vollständig zu decken, so die DFV.

Besondere Vorteile der Tarifkombination sind laut DFV der vollständige Wegfall der fünfjährigen Wartezeit, wenn der Versicherte durch einen Unfall pflegebedürftig wird, sowie die Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit und bei Eintritt des Pflegefalls.

Unterstützung bei Pflegeplatzvermittlung

Darüber hinaus erhalte der Kunde Assistance-Leistungen, wie etwa die Unterstützung bei der Vermittlung von Pflegeplätzen. Auf Wunsch könne der Ergänzungstarif auch mit einer Leistungsdynamik und der Verdopplung des Pflegegeldes im Demenzfall abgeschlossen werden. Voraussetzung für den Abschluss der DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung sei eine vereinfachte Gesundheitsprüfung.

“Da die Pflege-Vorsorge eines unserer Schwerpunktthemen ist, war es für uns selbstverständlich, auch ein gefördertes Produkt anzubieten und den zur Verfügung stehenden Gestaltungsspielraum im Sinne unserer Kunden auszuschöpfen”, sagt Philipp J. N. Vogel, Vorstand der DFV Deutsche Familienversicherung.

Neues Tarifmodell soll Pflege-Beratung vereinfachen

Anlässlich der Markteinführung der DFV-FörderPflege hat die DFV zudem ein neues Tarifmodell angekündigt: Nach eigenen Angaben wurden bisher je nach Eintrittsalter Pflegetagegeldtarife mit vorgegebenen Tagegeldhöhen zu unterschiedlichen Beiträgen angeboten. Mit dem Pflege-Bahr habe der Gesetzgeber die Versicherungswirtschaft gezwungen, umzudenken, so Vogel. “Es ging darum, welche Leistungen für einen Monatsbeitrag von 10 beziehungsweise 15 Euro angeboten werden können. Diese Systematik haben wir auf die DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung übertragen und ein beitragsorientiertes Tarifmodell entwickelt, das die Beratung erheblich vereinfachen wird”, so Vogel.

Entsprechend den finanziellen Möglichkeiten soll der Kunde somit sinnvolle Kombinationsangebote für einen Gesamtmonatsbeitrag von beispielsweise 15, 20 oder 25 Euro erhalten, erklärt der DFV-Vorstand. Hiervon losgelöst könne die DFV-DeutschlandPflege auch ohne Kombination mit dem neuen Pflege-Bahr-Tarif abgeschlossen werden. (lk)

Foto: DFV Deutsche Familienversicherung

1 Kommentar

  1. Ich persönlich finde es super, dass die Pflege-Bahr-Angebote steigen. Besonders für die jüngere Generation ist diese Möglichkeit sehr ansprechend. Gerade wenn sich diese Altersgruppe um eine frühzeitige Vorsorge kümmert wirkt sich dies positiv aus. Es kann im Falle eines Pflegefalls mit höheren Leistungen gerechnet werden.

    Kommentar von Herr Haftler — 22. Februar 2013 @ 10:09

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...