Continentale: Neuer Vollversicherungstarif belohnt leistungsfreie Kunden

Die Continentale hat einen neuen Vollversicherungstarif auf den Markt gebracht. Kernstück des Tarifs „Business“ ist ein „Pauschalleistungsmodell“. Es sieht vor, dass ein Versicherter für jedes Jahr, in dem er keine Leistungen einreicht, bis zu 1.600 Euro zurückerstattet bekommt.

Wie die Continentale Krankenversicherung in Dortmund mitteilt, kann ein Business-Kunde ab 21 Jahre in jedem Jahr maximal das vierfache des Grundbetrags von 400 Euro zurück erhalten (siehe Grafik). Voraussetzung dafür ist, dass im Kalenderjahr keine Rechnungen beim Versicherer eingereicht wurden. Liegt der Versicherungsbeginn innerhalb des Kalenderjahres, reduziert sich der Grundbetrag für das erste Jahr anteilig.

Tarif beginnt bei rund 500 Euro im Monat

Der monatliche Beitrag für den Business-Tarif liege für 30-Jährige bei 464,10 Euro ohne den gesetzlichen Zuschlag von zehn Prozent, erklärt die Continentale. Unter anderem beinhaltet der Tarif eine Unterbringung im Ein-Bett-Zimmer mit Chefarztbehandlung und eine Erstattung von 85 Prozent für Zahnersatz. Darüber hinaus seien Heilpraktikerleistungen sowie offene Heil- und Hilfsmittelbegriffe enthalten. Der Tarif soll für bis zu zwölf Monate weltweit leisten, im europäischen Ausland ohne eine zeitliche Begrenzung.

„Die Continentale bietet traditionell Tarife an, die auf die Eigenverantwortung der Versicherten setzen und wirtschaftliches Verhalten belohnen – denn davon profitiert die gesamte Versichertengemeinschaft“, sagt Continentale-Vorstand Dr. Christoph Helmich. (lk)

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.

Der neue Krankenvollversicherungstarif „Business“ zahlt dem Kunden bei Leistungsfreiheit bis zu 1.600 Euro seiner Beiträge zurück. Quelle: Continentale

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.