Anzeige
Anzeige
10. Oktober 2013, 12:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Autoversicherung für einen Tag: Bayerische startet neue App-Lösung

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat gemeinsam mit SituatiVe, einem Anbieter von Kurzzeitversicherungen, drei neue Auto-Tarife auf den Markt gebracht: Über eine App können sich Kunden auf Tagesbasis vor Schäden versichern, die bei der Nutzung eines fremden Pkw auftreten können.

Autoversicherung für einen Tag: Bayerische startet neue App-LösungWie die Bayerische mitteilt, können die neuen Kurzzeitprodukte über die kostenlose Versicherungs-App “AppSichern” oder die mobile Webseite appsichern.de abgeschlossen werden. Die App ist für die Betriebssysteme Android und Apple-iOS erhältlich. Der Kunde kann zwischen einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Stunden bis maximal 27 Tage wählen. Eine Vorlaufzeit ist nicht nötig und der Vertrag endet automatisch. Die Bezahlung erfolgt über drei zur Auswahl stehende Anbieter.

Kurzentschlossene im Visier

Die erste Tarif-Variante heißt “DrittfahrerSchutz”. Diese Zusatzversicherung kostet 6,99 Euro für 24 Stunden und soll mögliche Schäden abdecken, die durch Unfälle beim Lenken eines “temporär und unentgeltlich überlassenen Pkw” entstehen, erklärt die Bayerische. Das Angebot richte sich vor allem an junge Kunden, die beispielsweise nach einer Party die Fahrzeugschlüssel einem Freund überlassen, der in der laufenden Kfz-Versicherung nicht als Fahrer eingetragen ist, heißt es.

Bayerische übernimmt Selbstbeteiligung

Eine weitere Variante ist der “CarsharingSchutz”. Zur Zielgruppe gehören laut Bayerischer Fahrer, die hohe Summen bei der Selbstbeteiligung im Falle eines versicherten Kasko- oder Haftpflichtschadens vermeiden wollen. Kommt das gewerbliche Fahrzeug zu Schaden übernimmt der Versicherer die Selbstbeteiligung. Der Tarif kostet 4,99 Euro für 24 Stunden. Zu den gleichen Konditionen und nach dem gleichen Muster funktioniert die Variante “MietwagenSchutz”. (lk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Alexa, bist du der neue Herr Kaiser?

Der mit künstlicher Intelligenz gesteuerte Sprachcomputer von Amazon “Alexa” hat das Potenzial den Versicherungsvertrieb aufzumischen, denn er ist dort, wo Herr Kaiser immer hin wollte – im Wohnzimmer der Kunden.

Die Haff-Kolumne

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitwert: Welche Wirkung hat eine Klageumstellung?

Wie bemisst sich der Streitwert eines Verfahrens, in dem es um die Zahlung einer Berufsunfähigkeitsrente geht, wenn der Versicherte erst eine Feststellungs- und später eine Leistungsklage erhebt? Diese Frage hat das Oberlandesgericht Hamm beantwortet.

mehr ...