Autoversicherung für einen Tag: Bayerische startet neue App-Lösung

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat gemeinsam mit SituatiVe, einem Anbieter von Kurzzeitversicherungen, drei neue Auto-Tarife auf den Markt gebracht: Über eine App können sich Kunden auf Tagesbasis vor Schäden versichern, die bei der Nutzung eines fremden Pkw auftreten können.

Wie die Bayerische mitteilt, können die neuen Kurzzeitprodukte über die kostenlose Versicherungs-App „AppSichern“ oder die mobile Webseite appsichern.de abgeschlossen werden. Die App ist für die Betriebssysteme Android und Apple-iOS erhältlich. Der Kunde kann zwischen einer Vertragslaufzeit von mindestens 24 Stunden bis maximal 27 Tage wählen. Eine Vorlaufzeit ist nicht nötig und der Vertrag endet automatisch. Die Bezahlung erfolgt über drei zur Auswahl stehende Anbieter.

Kurzentschlossene im Visier

Die erste Tarif-Variante heißt „DrittfahrerSchutz“. Diese Zusatzversicherung kostet 6,99 Euro für 24 Stunden und soll mögliche Schäden abdecken, die durch Unfälle beim Lenken eines „temporär und unentgeltlich überlassenen Pkw“ entstehen, erklärt die Bayerische. Das Angebot richte sich vor allem an junge Kunden, die beispielsweise nach einer Party die Fahrzeugschlüssel einem Freund überlassen, der in der laufenden Kfz-Versicherung nicht als Fahrer eingetragen ist, heißt es.

Bayerische übernimmt Selbstbeteiligung

Eine weitere Variante ist der „CarsharingSchutz“. Zur Zielgruppe gehören laut Bayerischer Fahrer, die hohe Summen bei der Selbstbeteiligung im Falle eines versicherten Kasko- oder Haftpflichtschadens vermeiden wollen. Kommt das gewerbliche Fahrzeug zu Schaden übernimmt der Versicherer die Selbstbeteiligung. Der Tarif kostet 4,99 Euro für 24 Stunden. Zu den gleichen Konditionen und nach dem gleichen Muster funktioniert die Variante „MietwagenSchutz“. (lk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.