WWK offeriert bei Biometrie-Absicherung besondere Konditionen

Die WWK Lebensversicherung a. G. unterbreitet ihren Kunden im Zeitraum vom 1. August bis zum 31. Dezember 2013 ein spezielles Angebot im Bereich des biometrischen Versicherungsschutzes.

WWK-Zentrale
WWK-Zentrale in München.

Bei Abschluss der Risikolebensversicherung WWK Premium Risk, optional kombinierbar mit den WWK Bio Risk-Zusatztarifen zur Absicherung der finanziellen Risiken bei Verlust der Arbeitskraft (BUZ, EUZ, GFZ), wird die erste Beitragszahlung erst nach sechs Monaten fällig und das bei sofortigem Versicherungsschutz ab dem Zeitpunkt der Antragstellung, so der Münchener Versicherer.

Vorteil: Stark vereinfachte Gesundheitsfragen

Neben dem finanziellen Vorteil profitieren die Kunden bei der Antragstellung zudem von besonders transparenten und damit stark vereinfachten Gesundheitsfragen. Vereinbart werden kann bei der WWK Premium Risk maximal 150.000 Euro Versicherungssumme je versicherter Person.

Bei den optionalen Tarifen EUZ oder GFZ sind bis zu 1.000 Euro monatlicher Rente möglich, bei der BUZ bis zu 500 Euro. Anlass für diese Maßnahme ist der Relaunch der biometrischen Versicherungsprodukte der WWK.

Die neue Risikolebensversicherung berücksichtigt durch die Einführung von drei Berufsgruppen mit entsprechender Beitragskalkulation die individuelle Risikosituation der Versicherungsnehmer. (fm)

Foto: WWK Lebensversicherung

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.