Anzeige
30. September 2014, 11:03
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

FC St.Pauli-Vize Stenger überwacht Verbraucherschützer

Dr. Gernot Stenger, Rechtsanwalt und Vize-Präsident des Fußball-Bundesligisten FC St.Pauli, überwacht künftig die Vorstandsarbeit beim Bund der Versicherten (BdV). Darüber hinaus sprach sich die BdV-Mitgliederversammlung für eine größere vereinsinterne Mitsprache und mehr Präsenz im Bundesgebiet aus.

Verbraucherschützer: FC St.Pauli-Vize Stenger überwacht Bund der Versicherten

Gernot Stenger sei als geschäftsführender Partner einer Anwaltskanzlei in Hamburg und Experte für Vereinsrecht mit den Strukturen und Prozessen innerhalb eines großen Vereins bestens vertraut, teilt der BdV mit. (Archiv-Bild)

Neben der Neuwahl Stengers, der als Experte für Vereinsrecht gilt, stimmten die BdV-Mitglieder am Samstag in Frankfurt am Main mit großer Mehrheit für die Verlängerung der Aufsichtsratmandate von Edda Castelló und Peter Schütt, teilte der BdV mit.

Castelló wird zugleich die Führung des Gremiums übernehmen. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Oskar Durstin verzichtete aus privaten Gründen auf eine erneute Kandidatur.

BdV verordnet sich mehr Teilhabe

Darüber hinaus stimmten die Mitglieder mit deutlicher Mehrheit für eine neue Vereinssatzung. Diese solle vor allem die Teilhabe der Mitglieder an der Verbandsarbeit intensivieren.

Demnach ist es künftig jedem Mitglied “unter der Voraussetzung eines berechtigten Interesses” möglich, einer beliebigen Zahl anderer Mitglieder Nachrichten zukommen zu lassen. “Erst die Mitglieder füllen den Verein mit Leben und geben dessen verbraucherpolitische Richtung vor. Eine vitale Vernetzung untereinander ist uns daher sehr wichtig”, kommentierte Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

Verein will sich künftig überregional präsentieren

Die neue Satzung sieht zudem vor, dass die jährliche Mitgliederversammmlung künftig abwechselnd im Norden, Osten, Süden und Westen des Landes stattfindet. In Frankfurt tagte diese zum ersten Mal außerhalb des Großraumes Hamburg, 2015 ist Berlin dran. (lk)

Foto: FC St.Pauli

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...