Anzeige
13. Oktober 2014, 08:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo-Produkte für Eidgenossen

Die Ergo Versicherung AG tritt in den Schweizer Markt für Industrieversicherung ein. Ziel ist es, industrielles Sach-, Haftpflicht- und Transportversicherungsgeschäft mit Firmenkunden inklusive Kunst- und Valorenversicherung zu zeichnen.

Z Rich in Ergo-Produkte für Eidgenossen

Ergo-Niederlassung in Zürich eröffnet

Die Ergo Versicherung sieht in der Schweiz großes Wachstumspotenzial und hat dort eine Niederlassung eröffnet. Der Schweizer Versicherungsmarkt entwickelt sich seit Jahren positiv, sowohl bei den Beitragseinnahmen als auch bei der Profitabilität.

Niedrige Schadenquote

“In der Schadenversicherung sind die Prämieneinnahmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen; von 21,5 Milliarden Franken 2003 auf rund 26 Milliarden Franken 2013”, erklärt Caroline Blanchet. “Ein Beispiel für die Profitabilität des Marktes ist die Schadenquote in der Feuer- und Sachversicherung für Indu­striekunden: Diese liegt im Schnitt der vergangenen zehn Jahre bei etwa 50 Prozent, ein sehr günstiger Wert.”

Niederlassung in Zürich

Caroline Blanchet leitet die Niederlassung und zugleich die Abteilung Industrielle Transportversicherung Schweiz. Sie verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Versicherungswirtschaft. Standort der neuen Niederlassung ist Zürich. Die Schweiz ist der vierte ausländische Markt, in dem die Ergo Versicherung eine Niederlassung eröffnet hat. Sie bietet Firmenkunden individuell zugeschnittene Versicherungslösungen an.

Das Unternehmen ist mit eigenen Niederlassungen seit 2012 in Österreich und in den Niederlanden sowie seit 2013 in Großbritannien vertreten.

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Naturkatastrophen: Swiss Re rechnet mit hohen Schäden

Naturkatastrophen haben bei Swiss Re auch zum Jahresende 2018 hohe Kosten verursacht. Im vierten Quartal schlugen die Brände in Kalifornien und Taifune in Japan am meisten zu Buche. 2018 wird für die Versicherungsindustrie ein teures Jahr.

mehr ...

Immobilien

Proptech Architrave bringt KI-Roboter

Das Berliner Proptech Architrave präsentiert mit dem neuen Produkt Delphi einen KI-Roboter, der sämtliche ressourcenintensiven Routinetätigkeiten, die im Dokumentenmanagement anfallen, übernimmt.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Neue Zuständigkeiten im Vorstand der Stuttgarter

Nachdem sich Dr. Wolfgang Fischer (62), stellvertretender Vorsitzender der Vorstände der Stuttgarter Versicherungsgruppe, zum Jahreswechsel in den Ruhestand verabschiedet hat, wurden bei der Stuttgarter die Aufgabenbereiche neu verteilt. Im Zuge der Neuorganisation übernahmen Frank Karsten und Dr. Guido Bader seine Tätigkeiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...