Ergo-Produkte für Eidgenossen

Die Ergo Versicherung AG tritt in den Schweizer Markt für Industrieversicherung ein. Ziel ist es, industrielles Sach-, Haftpflicht- und Transportversicherungsgeschäft mit Firmenkunden inklusive Kunst- und Valorenversicherung zu zeichnen.

Ergo-Niederlassung in Zürich eröffnet

Die Ergo Versicherung sieht in der Schweiz großes Wachstumspotenzial und hat dort eine Niederlassung eröffnet. Der Schweizer Versicherungsmarkt entwickelt sich seit Jahren positiv, sowohl bei den Beitragseinnahmen als auch bei der Profitabilität.

Niedrige Schadenquote

„In der Schadenversicherung sind die Prämieneinnahmen in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen; von 21,5 Milliarden Franken 2003 auf rund 26 Milliarden Franken 2013“, erklärt Caroline Blanchet. „Ein Beispiel für die Profitabilität des Marktes ist die Schadenquote in der Feuer- und Sachversicherung für Indu­striekunden: Diese liegt im Schnitt der vergangenen zehn Jahre bei etwa 50 Prozent, ein sehr günstiger Wert.“

[article_line]

Niederlassung in Zürich

Caroline Blanchet leitet die Niederlassung und zugleich die Abteilung Industrielle Transportversicherung Schweiz. Sie verfügt über 25 Jahre Erfahrung in der Versicherungswirtschaft. Standort der neuen Niederlassung ist Zürich. Die Schweiz ist der vierte ausländische Markt, in dem die Ergo Versicherung eine Niederlassung eröffnet hat. Sie bietet Firmenkunden individuell zugeschnittene Versicherungslösungen an.

Das Unternehmen ist mit eigenen Niederlassungen seit 2012 in Österreich und in den Niederlanden sowie seit 2013 in Großbritannien vertreten.

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.