Anzeige
10. Dezember 2014, 08:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Gothaer: Wachstum über Marktniveau

Die Gothaer wird das Geschäftsjahr 2014 vermutlich mit einem Einnahmezuwachs von mehr als drei Prozent abschließen. Zum Wachstum haben demnach insbesondere die Sparten Schaden/Unfall und Kranken beigetragen. Die Lebensversicherung hat einen leichten Rückgang zu verzeichnen.

Gothaer meldet Wachstum

Wachstum bei der Gothaer: Trotz des schwierigen Marktumfelds hat der Kölner Versicherer nach eigenen Angaben die Wachstumsziele 2014 “voll erreicht” und die Marktposition weiter ausgebaut.

Die gebuchten Bruttobeiträge werden 2014 nach aktuellem Stand um 3,4 Prozent auf 4,45 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,30 Milliarden Euro) steigen, heißt es in einer Mitteilung des Kölner Versicherungskonzerns. Die Sparte Schaden/Unfall trägt demnach mit einem Plus von 7,5 Prozent zum Konzernwachstum. Die Kranken konnte um 4,2 Prozent zulegen. Die Lebensversicherungsparte hat sich hingegen mit einem Minus von 2,0 Prozent negativ entwickelt.

Der Jahresüberschuss werde sich voraussichtlich im hohen zweistelligen Millionen Euro Bereich bewegen. Das Konzerneigenkapital konnte laut Gothaer erneut deutlich auf aktuell 1,65 Milliarden Euro erhöht werden.

Weitere Umsetzung der Multikanalstrategie

“Trotz des schwierigen Marktumfelds haben wir unsere Wachstumsziele 2014 voll erreicht und unsere Marktposition weiter ausgebaut, zugleich konnten wir unsere solide Eigenkapitalausstattung weiter stärken”, erläutert Dr. Karsten Eichmann, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Versicherungsbank VVaG. Auch für die kommenden Jahre wolle man auf eine nachhaltige Entwicklung des Konzerns setzen.

“Dabei wird die konsequente Umsetzung unserer Multikanalstrategie unser Wachstum weiter treiben. Mit dieser Strategie richten wir unsere Strukturen und Prozesse auf das veränderte Kundenverhalten und die zunehmende Digitalisierung aus”, so Eichmann weiter. Wichtige Bestandteile seien dabei eine moderne Kommunikations-Plattform und die kundenorientierte Verzahnung der Vertriebswege.

Gothaer Allgemeine auf Wachstumskurs

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Allgemeine Versicherung AG liegen voraussichtlich mit 1,60 Milliarden Euro um 4,9 Prozent über dem Niveau von 2013, die Schadenquote sank nach aktuellem Stand auf 66,3 Prozent (Vorjahr 70,7 Prozent), so der Versicherer. Die gebuchten Bruttobeiträge der Gothaer Lebensversicherung AG sind demnach durch die Verschmelzung mit der Asstel Lebensversicherung AG voraussichtlich auf 1,37 Milliarden Euro gestiegen, was einem Plus von 14,8 Prozent entspricht.

Ohne diesen Sondereffekt lägen die gebuchten Bruttobeiträge laut Gothaer auf Vorjahresniveau. “Die Gothaer Leben hat auch in einem schwierigen Markumfeld, das von historisch niedrigen Zinsen, zunehmender Regulierung und einem starken Verdrängungswettbewerb geprägt ist, eine solide Geschäftsentwicklung verzeichnen können“, erläutert Michael Kurtenbach, Vorstandsvorsitzender der Gothaer Lebensversicherung AG und der Gothaer Krankenversicherung AG.

 

Seite zwei: “Auch 2015 Beitragswachstum über Marktniveau

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Incentives Zusatzkrankenversicherung – so bleiben sie steuerfrei

Viele Unternehmen sichern ihre Mitarbeiter mit sogenannten Zukunftssicherungsleistungen gegen allerlei Ungemach ab. Damit solche Gehaltsextras auch steuerfrei bleiben, kommt es auf die richtige vertragliche Gestaltung an.

mehr ...

Immobilien

Wohn-Riester: Das müssen Sie wissen

Bauherren und Käufer von selbstgenutztem Wohneigentum können sich bei einer Wohn-Riester geförderten Finanzierung oft Vorteile von mehreren Zehntausend Euro sichern. Dennoch lassen immer noch viele die staatliche Unterstützung ungenutzt. Oft aus purer Unwissenheit. Laut aktueller LBS-Riester-Umfrage haben sich mehr als 60 Prozent der Menschen noch nicht mit der Riester-Förderung beschäftigt, mehr als 40 Prozent wissen nicht, ob sie förderberechtigt sind.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...