Anzeige
Anzeige
3. November 2014, 14:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Die Digitalisierung ist ein wichtiges Kernprojekt”

Der digitale Wandel beeinflusst auch die Versicherungsvermittlung. Versicherer arbeiten daher an zukunftsgerechten Unterstützungsangeboten. Dr. Hartmut Nickel-Waninger, Vertriebsvorstand der Gothaer hat mit Cash. über digitale Verkaufshilfen gesprochen.

Die Digitalisierung ist ein wichtiges Kernprojekt

Hartmut Nickel-Waninger: “Makler nutzen vor allem die Angebotsrechner und Onlineanträge.”

Cash.: Was sind derzeit die wichtigsten digitalen Verkaufshilfen?

Nickel-Waninger: Grundsätzlich alle Medien, die den Geschäftsprozess des Maklers vereinfachen und die Kommunikation zum und vom Versicherungsunternehmen erleichtern. Da hier keine eindeutige Trennung möglich ist, würden wir zum Beispiel auch Antragsdatenschnittstellen aus Beratungssoftware dazu zählen.

Abgesehen von Tools der Versicherungsunternehmen ist Vergleichssoftware derzeit die wichtigste Verkaufshilfe für Makler. Für unsere Ausschließlichkeitsorganisation spielen unsere Angebotssoftware sowie unsere Beratungssoftware zur Sicherstellung einer umfassenden Versorgungsanalyse die wichtigste Rolle.

Welche digitalen Verkaufshilfen stellen Sie den Vermittlern zur Verfügung?

Im Rahmen unseres Makler-Portals eine Fülle von Angebotsrechnern und Onlineanträgen für Gothaer-Produkte, aber auch gemeinsam mit unabhängigen Anbietern entwickelte, produktneutrale Tools wie Pflegevorsorgerechner, Bürgerentlastungs- oder Abgeltungssteuerrechner.

Weitere Beispiele sind Tools, mit denen Makler ihre Kompositbestände analysieren und aktualisieren können; elektronische Prozessunterstützung und Webservices gemäß Bipro; das eigens für unsere Makler entwickelte MaklerTV mit Branchentrends und Tipps sowie Online-Links für Maklerhomepages.

Für unsere Ausschließlichkeitsorganisation neben vielen der bereits genannten Verkaufshilfen darüber hinaus auch Beratungssoftware für Privat- und Firmenkunden, eine Beratungsunterstützung beim Thema Geldanlagen sowie eine Beratungs-App zum Thema Fondssparen.

 

Seite zwei: “Evolution statt Revolution”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Insurtechs: Friday und Friendsurance vereinbaren Kooperation

Der Berliner Online-Makler Friendsurance und der digitale Kfz-Versicherer Friday arbeiten künftig zusammen. Das teilen die beiden Insurtechs mit. Durch die Kooperation soll die Kfz-Versicherung demnach günstiger und kundenfreundlicher werden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...