Neuer Leiter Maklervertrieb bei der Bayerischen

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat zum 1. Januar 2014 eine neue Führungsspitze im Maklervertrieb installiert.

Maximilian Buddecke ist neuer Leiter Maklervertrieb bei der Bayerischen.

Seit Jahresbeginn ist Maximilian Buddecke (30) neuer Leiter des Maklervertriebs der Bayerischen. Bisher hatte Vertriebsvorstand Martin Gräfer diese Position kommissarisch inne.

Buddecke ist Diplom-Kaufmann, seit 2003 in der Versicherungsbranche tätig und seit 2006 bei der Bayerischen. Sein Weg bei der Versicherungsgruppe führte ihn vom Maklerbetreuer über die Aufgabe des Key-Accounter und Leiter des Makler-Dienstleistungs-Centers (MDC) in die neue, verantwortungsvolle Position. Die bisherige Aufgabe als MDC-Leiter verantwortet er kommissarisch weiter.

Unterstützung für Partner im Maklervertrieb

„Die Finanz- und Versicherungswirtschaft befindet sich im Wandel und stellt die Akteure vor neue Herausforderungen. Mein Ziel ist es, unsere Vertriebspartner im Maklervertrieb durch umfassenden Service, schnelle Wege, kompetente Ansprechpartner sowie echten Mehrwerten so zu unterstützen, damit sie Ihr Unternehmen noch erfolgreicher und effizienter gestalten können“, sagt Maximilian Buddecke. „Dabei baue ich besonders auf das hervorragende Produktportfolio der Bayerischen, die neue Servicestruktur sowie die regionale Betreuung durch unsere Maklerbetreuer und MD Leiter. Ich freue mich auf diese neue Aufgabe und die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern, die für unser Haus eine große Bedeutung haben.“

Zusätzlichen, zentralisierten Dienstleistungs-Service

„Wir freuen uns, für diese wichtige Position im Unternehmen Herrn Buddecke gewonnen zu haben. Sein umfassendes Wissen über unser Haus und seine langjährige Vertriebserfahrung macht ihn zur idealen Besetzung für diese Aufgabe“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen.

Zugleich stärkt die Bayerische nach eigenen Angaben ihre Regionalstruktur mit den vier Maklerdirektionen Süd, West, Nord und Ost und bietet seit Januar dieses Jahres einen zusätzlichen zentralisierten Dienstleistungs-Service, der ganz auf die Bedürfnisse der Vertriebspartner zugeschnitten ist und das Leistungsversprechen der Bayerischen „100 % persönlich und schnell“ erfüllen soll.

Foto: Die Bayerische

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.