Anzeige
17. Dezember 2014, 15:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV-Vertrieb: Krisengewinner Ausschließlichkeit

Nach einem Rückgang des Neugeschäfts 2013 in der Privaten Krankenversicherung (PKV) um circa 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, erwarten immerhin vier von zehn Versicherungsgesellschaften (38 Prozent) wieder eine Belebung für das laufende Jahr (2013: 18 Prozent).

PKV-Vertrieb: Krisengewinner Ausschließlichkeit

Dies ergab die PKV-Vertriebswege-Survey der Unternehmensberatung Towers Watson. Den aufkeimenden Optimismus wollen die Berater allerdings nicht teilen.

Zu den Gewinnern der diesjährigen Umfrage unter Managern von Krankenversicherungen, die nach Angaben von Towers Watson den Markt zu rund 90 Prozent abdecken, gehört die Ausschließlichkeitsorganisation (AO).

AO kann Einbußen am geringsten halten

Sie konnte die Einbußen im Neugeschäft 2013 von allen Vertriebswegen am geringsten halten und steigerte ihren Marktanteil am Gesamtmarkt (Krankenvoll- und Krankenzusatzgeschäft) auf 45,6 Prozent. Dabei konnte die AO erstmals seit Aufnahme der Umfrage in 2005 ihren Anteil gegenüber dem Vorjahr steigern.

Aufstieg unabhängiger Vermittler vorerst vorbei

Der seit Studienbeginn anhaltende Aufstieg der unabhängigen Vermittler wurde hingegen gebremst: Der zweitstärkste Vertriebsweg erreichte demnach einen Marktanteil von 37,2 Prozent.

AO jagt Maklern Marktanteile ab

Auch in der Krankenvollversicherung konnte die AO ihre Verluste am geringsten halten und somit ihren Marktanteil auf 49,2 Prozent ausbauen. Die unabhängigen Vermittler (42,8 Prozent) gaben 2,5 Prozentpunkte an die AO ab, aber auch die übrigen Vertriebswege haben laut Towers Watson zugunsten der AO verloren (siehe erste Grafik).

PKV-Vertrieb: Krisengewinner Ausschließlichkeit

Schwierige Zeiten für Makler: Die unabhängigen Vermittler (42,8 Prozent) gaben 2,5 Prozentpunkte an die AO ab. Quelle: Towers Watson

“Die Verschiebung der Vertriebswegeanteile von den unabhängigen Vermittlern zur AO ist bei vielen Gesellschaften zu beobachten und somit nicht durch einzelne Gesellschaften getrieben”, sagt Christian Hildenbrand, Studienautor und Berater bei Towers Watson.

Höhere Bestandsfestigkeit kommt AO zu Gute

“Die Gründe für den geringeren Rückgang in der AO sehen wir in der höheren Bestandsfestigkeit ihrer Zielgruppen”, so Hildenbrand. “Die Änderungen bei der Provisionshaftung haben sich hier deutlich weniger ausgewirkt als bei den unabhängigen Vermittlern. Zugleich haben Unisex-Tarife und der Rückgang des Angebots im Billig-Preis-Segment vor allem die Vertriebe belastet, die bisher primär über das reine Preisargument verkauft haben.”

Auch in der Krankenzusatzversicherung konnte die AO ihren Anteil (42,4 Prozent) und damit ihren Vorsprung auf die unabhängigen Vermittler (29,2 Prozent) ausbauen. Überrascht hat die Studienmacher der Erfolg des Bankvertriebs, der 2013 als einziger Vertriebsweg eine Steigerung beim Neugeschäft verbuchen konnte: Er erhöhte seinen Vertriebswegeanteil auf 8,4 Prozent – ein Zuwachs von circa 15 Prozent (siehe zweite Grafik).

PKV-Vertrieb: Krisengewinner Ausschließlichkeit

Auch in der Krankenzusatzversicherung konnte die AO ihren Anteil (42,4 Prozent) und damit ihren Vorsprung auf die unabhängigen Vermittler (29,2 Prozent) ausbauen. Quelle: Towers Watson

Seite zwei: Neugeschäft bricht stärker ein als erwartet, Wachstumsimpulse für 2014 nicht erkennbar

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

IVFP kürt die besten Riester-Tarife

In seinem neunten Riester-Rating hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) 45 Tarife von 31 Anbietern auf bis zu 85 Kriterien untersucht. Die Einteilung der Produkte erfolgte in den Kategorien klassische Tarife, Klassik Plus, Index, fondsgebundene Tarife mit Garantien und Comfort. Sieger in jeder dieser fünf Kategorien wurde jeweils die Allianz.

mehr ...

Immobilien

Europace überholt Markt für Immobilienfinanzierungen

Während der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen mit einem Plus von einem Prozent stagnierte, konnte die Finanzierungsplattform Europace ihr Transaktionsvolumen nach eigenen Angaben überdurchschnittlich stark steigern.

mehr ...

Investmentfonds

ETF-Anleger gehen höheres Risiko ein

Seit Jahresbeginn ist dem europäischen ETF-Markt mit 74 Milliarden Euro doppelt so viel Kapital wie im Vorjahreszeitraum zugeflossen. Besonders stark profitiert haben Aktienfonds. Welche weiteren Trends sich am europäischen ETF-Markt durchsetzen:

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Frankreich-Immobilienfonds verlängert mit Airbus

Der Asset Manager Real I.S. aus München hat für den Privatkundenfonds Bayernfonds Frankreich 1 vier Mietvertragsverlängerungen mit Airbus am Standort Toulouse-Blagnac in Frankreich unterzeichnet.

mehr ...

Recht

Musterfeststellungsklage: BdV hofft auf schnelle Lösung

Der Bund der Versicherten (BdV) hält die Einführung eines Musterfeststellungsverfahrens für sinnvoll. “Nur so kann eine zügige und kostengünstige Durchsetzung von Ansprüchen, die einer Vielzahl von Verbrauchern zustehen, ermöglicht werden – so zum Beispiel auch im Bereich der Lebensversicherung”, sagte Vorstandssprecher Axel Kleinlein.

mehr ...