Anzeige
26. November 2014, 15:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Neue Lösungen für Spezialrisiken

Unternehmen benötigen neue Lösungen für spezielle Versicherungsrisiken. Versicherer bieten in bestimmten Bereichen oft nur noch geringen Deckungsschutz an oder verschlechtern ihre Versicherungsbedingungen.

Gastbeitrag von Hartmuth Kremer-Jensen, Aon Risk Solutions

Neue Lösungen für Spezialrisiken

Hartmuth Kremer-Jensen: “Versicherer müssen innovative Produkte anbieten.”

Sanktionen gegen Russland und Sorgen vor IS-Terror: Die Welt scheint politisch und wirtschaftlich aus den Fugen geraten zu sein. In Deutschland haben daher viele Menschen Angst vor einer Wirtschaftsflaute. Doch die Rahmendaten bleiben positiv. Die deutsche Volkswirtschaft – und mit ihr die Versicherungsbranche – ist im Aufwind. Die negativen Seiten der Finanzkrise werden nicht mehr stark wahrgenommen. Die positiven Seiten, zum Beispiel die niedrigen Zinsen, wirken als Wirtschaftstreiber. Im Zuge der positiven Wirtschaftsentwicklung finden immer mehr Menschen in Deutschland Arbeit.

Industrieanteil in Deutschland steigt

Laut Statistischem Bundesamt erhöhte sich die Beschäftigung von Juli auf August um 91.000 Personen (0,2 Prozent). Verglichen mit einem Jahr zuvor stieg die Erwerbstätigkeit um 358.000 Personen (0,8 Prozent). Mit 42,7 Millionen Beschäftigten waren in Deutschland im August so viele Menschen in Lohn und Brot wie nie zuvor. Erwerbslos waren 2,15 Millionen Personen: 20.000 weniger als im Vorjahresmonat.

Für das deutsche Wirtschafts- und Beschäftigungswachstum gibt es neben den niedrigen Zinsen auch einen “hausgemachten” Grund: Deutschland war und ist eine Industriegesellschaft, während sich andere Länder verstärkt zu Dienstleistungsgesellschaften verändern. Der Industrieanteil in Deutschland ist sogar gestiegen und liegt mit 23 Prozent auf dem höchsten Wert in der Europäischen Union. Die florierende Industrie ist damit der Hauptgrund für das Wachstum des Landes.

Die Versicherungsbranche nimmt dabei eine wesentliche Rolle ein. Sie dient als verlässlicher Partner der Industrie. Es gibt einen funktionierenden Wettbewerb im Versicherungsmarkt, der überwiegend ein Käufermarkt ist. Nur einzelne Branchen, zum Beispiel Recycling oder Heilwesen, stehen vor Problemen im Hinblick auf die Versicherbarkeit. Hier ist die Versicherungswirtschaft dringend gefordert, neue Lösungen anzubieten.

 

Seite zwei: Haftung für Umweltschäden in jedem Land anders geregelt

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Getsurance: Digitale BU in den Startlöchern

Das Berliner Startup Getsurance plant, ab dem dritten Quartal 2017 eine digitale Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) auf den Markt zu bringen. Laut Getsurance-Mitgründer Viktor Becher zeichnet sich die digitale BU durch drei zentrale Aspekte aus.

mehr ...

Immobilien

Immobilientransaktionen in Deutschland steigen weiter

Das international tätige Immobiliendienstleistungs-Unternehmen Savills hat den deutschlandweiten Gewerbe- und Wohnimmobilienmarkt im März 2017 untersucht und die Ergebnisse im aktuellen Investment Market Monthly veröffentlicht.

mehr ...

Investmentfonds

Dax steigt nach Frankreich-Wahl auf Allzeithoch

An den internationalen Kapitalmärkten wurde der Ausgang der ersten Runde der Präsidentenwahl äußerst positiv aufgenommen. Der Dax stieg erstmals seit dem Frühjahr 2015 auf ein neues Allzeithoch.

mehr ...

Berater

BGH-Urteil: Blindes Unterschreiben des Zeichnungsscheins nicht “grob fahrlässig”

Liest sich ein Anleger nach einer Beratung den Text des Zeichnungsscheines vor Unterzeichnung nicht durch und erkennt deshalb nicht die Diskrepanz zwischen Beratung und schriftlichen Angaben, kann man ihm keine “grobe Fahrlässigkeit” vorwerfen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Plausibilitätsprüfung: Das meinen die Anwälte wirklich

Zum Thema Plausibilitätsprüfung durch Anlagevermittler halten sich hartnäckig grundlegende Missverständnisse. Schuld daran ist auch die verkürzte Kommunikation mancher Juristen.

Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Ausgleichsanspruch: LV-Kapitalzahlung keine “Einkunft aus Gewerbebetrieb”

Sollen Leistungen aus einer Lebensversicherung an die Stelle eines Ausgleichsanspruchs treten, darf die LV-Kapitalzahlung nicht den Einkünften aus Gewerbebetrieb zugeordnet werden. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil.

mehr ...