Anzeige
1. Oktober 2014, 15:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

SLP baut Haftpflichtschutz aus

Wie die Swiss Life Partner Service- und Finanzvermittlungsgesellschaft (SLP) mitteilt, wurden sowohl Komponenten des Basistarifs “Prima” als auch des Top-Tarifs “Prima Plus” erweitert. Optional lassen sich beide Tarife des SLP-Haftpflichtschutzes demnach nun um ein sogenanntes Sorglos-Paket ergänzen.

SLP-Haftpflichtschutz mit mehr Leistungen

SLP hat den Haftpflichtschutz in den Tarifen Prisma und Prisma Plus um Leistungsbausteine erweitert.

Der Tarif Prima Plus mit Sorglos-Paket bietet künftig eine sogenannte “Höchstleistungs-Garantie”, so die Tochtergesellschaft von Swiss Life Deutschland. Durch diese Garantie sind Leistungserweiterungen anderer Anbieter demnach automatisch über den SLP-Haftpflichtschutz mitversichert. Dies gilt laut SLP auch dann, wenn diese bisher nicht im Versicherungspaket enthalten waren.

Deckungssumme im Tarif Prima erhöht

Zudem wurde die Deckungssumme des Tarifs Prima erhöht und beträgt künftig bereits im Basistarif zehn Millionen Euro. Mitversichert sind laut SLP außerdem Schäden durch deliktsunfähige Personen und Kinder (bis zu 5.000 Euro) sowie Mietsachschäden inklusive Schäden an Gebäuden und Grundstücken (bis zu zehn Millionen Euro).

Auch der Schlüsselverlust von fremden privatgenutzten Haus- und Wohnungsschlüsseln (bis zu 15.000 Euro) und die Absicherung des elektronischen Datenaustauschs und der Internetnutzung (bis zu 1 Millionen Euro) sind laut SLP im Versicherungsschutz inbegriffen.

Neue Leistungen im Tarif Prima Plus

Der Tarif Prima Plus ist laut SLP für Kunden gedacht, die eine besonders umfangreiche Absicherung wünschen. Erweitert habe man daher beispielsweise den Versicherungsschutz für den elektronischen Datenaustausch und Internetnutzung (bis zu 20 Millionen Euro) – für Immobilienbesitzer sowie bei Schlüsselverlust.

Zudem sind vermietete Ferienhäuser, kleine Mehrfamilienhäuser (bei Selbstnutzung einer Wohneinheit bis maximal drei Wohneinheiten) und Öltanks (ohne Begrenzung des Fassungsvermögens) europaweit mitversichert. Neben fremden privatgenutzten Schlüsseln sind im Tarif Prima Plus SLP zufolge zusätzlich beruflich überlassene Schlüssel des Arbeitgebers oder Schlüssel von Dritten eingeschlossen. (jb)

Foto: Shutterstock

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...