„Identitätsstiftende Wirkung von .versicherung-Domains“

Wer als Kompositvermittler tätig ist, also innerhalb einer Stadt oder Region sämtliche gängige Versicherungssparten vermittelt, ist mit dem Namen der Stadt und der Domainendung .versicherung sicher gut beraten, zum Beispiel www.buchholz.versicherung.

Die auf der Webseite veröffentlichten Inhalte sollten kurz und knapp zur – oft nur gedanklich gestellten – Frage jedes Kunden Auskunft geben: „Warum soll ich mich gerade bei Dir versichern?“ Sinnvolle Informationen, Onlinerechner und Referenzen von zufriedenen Bestandskunden helfen dabei.

Zumindest ab und zu sollte auch ein Suchmaschinenexperte (sogenannter SEO-Experten) die Inhalte anschauen und prüfen, ob Google die für Verbraucher wichtigen Informationen auf der Webseite findet und richtig indiziert.

Google ist ein gutes Stichwort: Ein wesentlicher Erfolgsfaktor wird sein, wie der Suchmaschinenriese die neuen Domainendungen bewertet. Gibt es hierzu bereits Informationen?

Ja. Zunächst einmal hat Google sich ja selbst für rund 100 Domainendungen beworben. Mit dem Google-Manager Jordyn Buchanan habe ich persönlich gesprochen. Er sagte, dass gerade Community-TLDs, zu denen .versicherung gehört, Google hilft, Relevanz zu erkennen.

Im jüngsten Domainrechtsnewsletter vom 14. Mai war übrigens zu lesen, wie positiv Google die neue Domainendung der Axa-Versicherung bewertet, .axa. Bei der Suche nach „axa annual report“ zeigt Google die neue Domain „annualreport.axa“ an dritter Stelle im Suchergebnis, und das kaum zwei Wochen nach Start der neuen Endung.

Interview: Natalie Lennert

Foto: dotversicherung-registry GmbH / Shutterstock

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.