Anzeige
26. Januar 2015, 09:12
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Nachhaltige Finanzierung der Alterungsrückstellungen entscheidend”

Im zweiten Teil des Interviews mit Cash. spricht Dr. Thomas Wiesemann, Vorstand Maklervertrieb Allianz Leben und Allianz Private Krankenversicherung, über das nicht immer ungetrübte Verhältnis der Assekuranz zur Maklerschaft und erklärt, wie er das veränderte Nachfrageverhalten der Kunden in der Altersvorsorge und in der Krankenversicherung für sein Haus nutzen möchte.

Allianz Versicherung

“Die Babyboomer erleben erstmals bei ihren eigenen Eltern, was Pflege heißt und was es sie kostet. Sie erkennen daher die Notwendigkeit der Vorsorge.”

Cash.: Die Zusammenarbeit zwischen Versicherern und Maklern verlief zuletzt nicht immer reibungslos. So kritisierten Maklerverbände den vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft entwickelten Verhaltenskodex für den Vertrieb als “Einmischung” in die Arbeit des Maklers. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Wiesemann: Das Thema Compliance hat in der allgemeinen Aufmerksamkeit eine höhere Bedeutung bekommen, auch beim Vertrieb. Darauf hat die Branche reagiert, indem sie ihren Vertriebskodex, den es auch schon vorher gab, um die Themen Compliance und Weiterbildung ergänzt hat.

Von den Vermittlern haben wir wenige Anfragen zu diesem Thema bekommen – vielmehr: Die Vermittler unterstützen die Ziele, die damit einhergehen.

Viele Makler, die sich bewusst als unabhängiger Sachwalter des Kunden verstehen, dürften das anders sehen…

Der Makler hat diese Rolle – keine Frage. Gleichwohl sind wir auch als Produktgeber gefordert. Das ist ein Zusammenwirken. Es ging konkret vor allem um die Frage, wie wir mit Kundenbeschwerden umgehen. Ich möchte betonen, dass Beschwerden, die wir bei Maklern bekommen, sehr selten sind – und wir erwarten nicht, dass sich das in Zukunft signifikant ändert.

Für viele Makler ist die private Krankenvollversicherung seit jeher ein wichtiges Standbein. Gehen Sie davon aus, dass sich 2014 erneut ein branchenweiter Netto-Verlust im Krankenvollbestand ereignet hat?

Wir verzeichnen für unser Haus deutlich zunehmende Abschlusszahlen in der Krankenvollversicherung. Beim Vertrieb von Krankenversicherungsprodukten sehen wir eine Zeitenwende: Bei der Auswahl des Versicherers bleibt zwar das Preis-Leistungs-Verhältnis im Abschluss weiter wichtig, immer entscheidender wird allerdings die Beitragsentwicklung über die Laufzeit – das ist mehr denn je die zentrale Fragestellung vieler Kunden.

Seite zwei: “Thema Pflege derzeit wichtigste”

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Allianz überarbeitet Rechtsschutz-Tarife

Die Allianz startet im Oktober ihr neues Privat-Rechtsschutz-Angebot. Nach Angaben des Versicherers wurden die weltweit geltenden Versicherungssummen in allen drei Rechtsschutzvarianten angehoben.

mehr ...

Immobilien

Mietlager profitieren von höheren Wohnkosten

Die Urbanisierung und steigende Mieten treibt auch die Gebühren für Mietlager. Immer mehr Menschen suchen externe Lager, um die Miete für mehr Lagerraum in der eigenen Wohnung zu sparen. Der Markt wächst auch in Deutschland.

mehr ...

Investmentfonds

“Einführung des Euro war Europas größter Fehler”

Eine stabile europäische Währungsunion wird nie existieren. Darüber sind sich die Europa-Experten einig, die beim zweiten Feri Science-Talk über die Zukunft und Schwierigkeiten des Euro diskutiert haben. Keiner der Lösungsvorschläge scheint gut genug, um die wachsenden Probleme zu lösen.

mehr ...

Berater

Fondskonzept und DGFRP beschließen IT-Kooperation

Wie die Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGFRP) und der Illerstissener Maklerpool Fondskonzept mitteilen, arbeiten sie ab dem 1. November in der Informationstechnologie zusammen. Hierzu bündeln die beiden Maklerdienstleister ihre IT-Lösungen und fassen Ressourcen in den Sparten Investment und Versicherungen zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Autark Invest: Vertrieb mit abgelaufenem Prospekt?

Die Finanzaufsicht BaFin weist auf ihrer Website darauf hin, das der Verkaufsprospekt der Autark Invest GmbH, Olpe, “ungültig” ist. Er hat sein gesetzliches Haltbarkeitsdatum überschritten.

mehr ...

Recht

Immobilienverkauf: Die wichtigsten Schritte für Käufer und Verkäufer

Beim Immobilienverkauf sind unabhängig von der Preisverhandlung einige Schritte nötig, die sich bei Käufer und Verkäufer gar nicht so sehr unterscheiden. Wie sich beide Parteien auf den Notartermin vorbereiten sollten und welche Dokumente dafür wichtig sind:

mehr ...