„Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung werden Schwerpunkte der DKM sein“

Oliver Lang, Vorstand des Maklerpools BCA hat zum Start der DKM 2015 in Dortmund mit Cash.-Online gesprochen.

Oliver Lang: „Die vergangenen Jahre wie die jüngste Zukunft stehen eindeutig im Zeichen der Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung.“

Cash.-Online: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Lang: Möglicherweise sorgen sowohl die anhaltende Branchenkonsolidierung als auch aktuelle finanzpolitische Entscheidungen einiger Versicherer und Investmenthäuser oder die Zunahme von Onlineoptionen dafür, dass Großveranstaltungen derzeit gegebenenfalls weniger Aussteller und Teilnehmer verzeichnen könnten als gewohnt.

Dies ändert grundsätzlich nichts daran, dass etablierte Branchentreffs dieser Art mitsamt ihrer zahlreichen Workshops, Foren, Kongressen oder Messeausstellern und speziell optimaler Gelegenheit des persönlichen Austauschs auch in Zukunft eine hervorragende Möglichkeit zur Informationsgewinnung beziehungsweise zum Netzwerken anbieten.

Nichts desto trotz müssen Messeveranstalter in Zeiten kostenfreier und ortsungebundener Social-Media-Alternativen mehr denn je dafür Sorge tragen, dass für jeweilig akute Fragestellungen der Makler- wie Vermittlerschaft aktiv Lösungen zur Verfügung gestellt werden.

Wie man anhand der Veranstaltungsübersicht sieht, stellt sich die DKM dieser Aufgabe mittles einer Vielzahl themenspezifischer Kongressparts.

Was sind die wichtigsten Themen der 19. DKM?

Die vergangenen Jahre wie die jüngste Zukunft stehen eindeutig im Zeichen der Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung. Makler wie Pools, Versicherer wie Investmentgesellschaften, Vertriebe wie Vermittler: Unisono ist die Branche als Ganzes mehr oder weniger von zunehmend regulierten Märkten, Auswirkungen des Lebensversicherungsreformgesetzes, Niedrigzins, verschärften Qualifiktionsvoraussetzungen, steigenden Aufklärungs- und Dokumentationspflichten oder dem Megatrend Digitalisierung betroffen.

[article_line]

Und ein Ende ist nicht absehbar, denken Sie nur an die Umsetzung von MiFID II, IDD beziehungsweise an die Folgen des neuen Paragrafen 34i GewO sowie aktuell kontroverse Diskussionen, wie beispielsweise die derzeitige um den eventuell kompletten Wegfall des Garantiezinses für Lebensversicherungen. All diese Branchenthemen werden sicher Schwerpunkte der DKM sein und für viel Gesprächsstoff sorgen.

 

Seite zwei: „Wir wollen möglichst viele Hintergrund- und Informationsgespräche führen

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.