28. Oktober 2015, 15:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung werden Schwerpunkte der DKM sein”

Oliver Lang, Vorstand des Maklerpools BCA hat zum Start der DKM 2015 in Dortmund mit Cash.-Online gesprochen.

BCA: Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung werden Schwerpunkte der DKM sein

Oliver Lang: “Die vergangenen Jahre wie die jüngste Zukunft stehen eindeutig im Zeichen der Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung.”

Cash.-Online: Die DKM findet in diesem Jahr zum 19. Mal statt. Inwieweit ist das Konzept eines großen Branchentreffs noch zeitgemäß?

Lang: Möglicherweise sorgen sowohl die anhaltende Branchenkonsolidierung als auch aktuelle finanzpolitische Entscheidungen einiger Versicherer und Investmenthäuser oder die Zunahme von Onlineoptionen dafür, dass Großveranstaltungen derzeit gegebenenfalls weniger Aussteller und Teilnehmer verzeichnen könnten als gewohnt.

Dies ändert grundsätzlich nichts daran, dass etablierte Branchentreffs dieser Art mitsamt ihrer zahlreichen Workshops, Foren, Kongressen oder Messeausstellern und speziell optimaler Gelegenheit des persönlichen Austauschs auch in Zukunft eine hervorragende Möglichkeit zur Informationsgewinnung beziehungsweise zum Netzwerken anbieten.

Nichts desto trotz müssen Messeveranstalter in Zeiten kostenfreier und ortsungebundener Social-Media-Alternativen mehr denn je dafür Sorge tragen, dass für jeweilig akute Fragestellungen der Makler- wie Vermittlerschaft aktiv Lösungen zur Verfügung gestellt werden.

Wie man anhand der Veranstaltungsübersicht sieht, stellt sich die DKM dieser Aufgabe mittles einer Vielzahl themenspezifischer Kongressparts.

Was sind die wichtigsten Themen der 19. DKM?

Die vergangenen Jahre wie die jüngste Zukunft stehen eindeutig im Zeichen der Regulierung, Digitalisierung und Prozessoptimierung. Makler wie Pools, Versicherer wie Investmentgesellschaften, Vertriebe wie Vermittler: Unisono ist die Branche als Ganzes mehr oder weniger von zunehmend regulierten Märkten, Auswirkungen des Lebensversicherungsreformgesetzes, Niedrigzins, verschärften Qualifiktionsvoraussetzungen, steigenden Aufklärungs- und Dokumentationspflichten oder dem Megatrend Digitalisierung betroffen.

Und ein Ende ist nicht absehbar, denken Sie nur an die Umsetzung von MiFID II, IDD beziehungsweise an die Folgen des neuen Paragrafen 34i GewO sowie aktuell kontroverse Diskussionen, wie beispielsweise die derzeitige um den eventuell kompletten Wegfall des Garantiezinses für Lebensversicherungen. All diese Branchenthemen werden sicher Schwerpunkte der DKM sein und für viel Gesprächsstoff sorgen.

 

Seite zwei: “Wir wollen möglichst viele Hintergrund- und Informationsgespräche führen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

“Ohne Betriebsrenten geht es auch künftig nicht”

“Das Rentenwerk”, ein Konsortium fünf genossenschaftlich geprägter Versicherer, hat den gestern im Bundestag verabschiedeten Plan der Regierung, Betriebsrentner zu entlasten, ausdrücklich begrüßt. 

mehr ...

Immobilien

Mieterbund warnt vor weiter steigenden Mieten in 2020

Der Deutsche Mieterbund rechnet auch nach Jahren des Immobilienbooms mit weiter steigenden Mieten. “Ich sehe noch keine Trendwende”, sagte Präsident Lukas Siebenkotten der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit-Hoffnung und Brexit-Klarheit treiben Dax auf Jahreshoch

Vorzeitige Weihnachtsgeschenke am Aktienmarkt: Die Aussicht auf einen Durchbruch im Handelsstreit zwischen den USA und China sowie die sich abzeichnende Klarheit in puncto Brexit dürften den Dax am Freitag Richtung Rekordhoch treiben.

mehr ...

Berater

Betriebsrentner werden ab 1. Januar deutlich entlastet

Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich entlastet. Eingeführt wird ein neuer Freibetrag für die gesetzliche Krankenversicherung von 159,25 Euro, wie Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) am Donnerstag in Berlin bekräftigte. Ein entsprechendes Gesetz sollte am Nachmittag im Bundestag beschlossen werden. “Damit entlasten wir alle Betriebsrentner”, sagte Spahn.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Fonds 9 mit 100 Millionen Euro Anlegergeld

Der Asset Manager Primus Valor hat den Publikums-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation (ICD 9 R+) nach mehreren Erhöhungen des Zielvolumens mit dem maximal möglichen Eigenkapital geschlossen. Der Schluss-Spurt verlief rasant.

mehr ...

Recht

“Öko-Test” siegt vor BGH

Gilt ein “Öko-Test”-Label nur für ein bestimmtes Produkt oder darf damit auch für Waren geworben werden, die in Farbe und Größe abweichen? Der BGH hat entschieden.

mehr ...