17. Februar 2015, 10:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Neuartige Produkte bieten bessere Renditechancen”

Der Vorstandsvorsitzende der HDI Lebensversicherung, Ulrich Rosenbaum, spricht über die Produktstrategie seines Hauses in der Niedrigzinsphase und die Chancen der betrieblichen Altersvorsorge.

Entgeltumwandlung

Ulrich Rosenbaum, HDI: “Hohe Sicherheit allein ist nicht genug.”

Cash.: Seit 1. Januar erhalten Neukunden in der klassischen Lebensversicherung nur noch einen Garantiezins von 1,25 Prozent. Welche Produktstrategie wird Ihr Haus vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase in 2015 verfolgen?

Rosenbaum: Wegen der anhaltend niedrigen Zinsen ist es für Kunden heute schwieriger als früher, ihr Vorsorgeziel zu erreichen. Hohe Sicherheit allein ist nicht genug. Produkte, die zugleich attraktive Renditechancen bringen, sind gefragt. Die konventionelle Lebensversicherung alter Bauart kann die Rendite-Erwartungen der Kunden im aktuellen Kapitalmarktumfeld kaum noch erfüllen, wie sich beispielsweise an der Senkung des Garantiezinses zeigt. Bessere Renditechancen bieten neuartige Produkte, wie beispielsweise unsere Indexpolice “TwoTrust Selekt”.

Wie ist die Indexpolice konzipiert?

Ihr Herzstück ist eine klassische Rentenversicherung. Der Kunde partizipiert über einen Mix aus Indizes an den Entwicklungen des Aktienmarkts. Dabei profitiert er ausschließlich von Gewinnen. Eventuelle Verluste haben keinen Einfluss auf sein Guthaben. Auf eine Garantie muss der Kunde trotzdem nicht verzichten. Sie kann auch anders dargestellt werden, bei TwoTrust Selekt zum Beispiel durch eine Bruttobeitragsgarantie. Dem Kunden steht bei Rentenbeginn mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge zur Verfügung. TwoTrust Selekt ist gegen Einmalbeitrag und seit Anfang 2015 auch gegen laufenden Beitrag erhältlich.

Seite zwei: “Entgeltumwandlung macht die bAV hoch effizient”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Vorstandswechsel bei der VGH: Knemeyer übernimmt

Der Brandkassenausschuss als Trägerversammlung des Mutterhauses der VGH Versicherungen hat Veränderungen im gemeinsamen Vorstand der beiden VGH-Unternehmen Landschaftliche Brandkasse Hannover und Provinzial Lebensversicherung Hannover bestätigt. Die VGH ist der größte öffentlich-rechtliche Versicherer in Niedersachsen.

mehr ...

Immobilien

Das große Comeback der Offenen Immobilienfonds

Offene Immobilien-Publikumsfonds erleben aktuell einen Höhenflug in jeder Hinsicht: Das Fondsvermögen der Branche steigt seit zwei Jahren fast exponentiell an, und die Nachfrage privater Anleger ist enorm – auch vor dem Hintergrund der wachsenden Renditedifferenz zu alternativen Anlagemöglichkeiten.

mehr ...

Investmentfonds

“Anleger schauen stärker auf Kosten und Transparenz”

Marie Cardoen, Leiterin des Privatkundengeschäfts in Deutschland und Österreich bei Goldman Sachs Asset Management (GSAM), gibt einen Einblick in aktuelle Anlagetrends und beantwortet die Frage, welche Fonds weiter an Bedeutung gewinnen, was GSAM im kommenden Jahr auf der Produktseite plant – und wo der Fokus bei der Unterstüzung potenzieller Vertriebspartner liegt.

mehr ...

Berater

Die ganze Beratungsvielfalt in einer Cloud

Cloudlösungen für Finanz-Software gehört die Zukunft. Sie erleichtern Finanzberatern nicht nur die Arbeit, sondern verschaffen ihnen auch völlig neue Möglichkeiten. Worauf kommt es an?
Gastbeitrag von Hubertus Schmidt, Finanzportal24

mehr ...

Sachwertanlagen

KVG-Erlaubnis schon kurz nach dem Start

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Five Quarters Real Estate AG aus Hamburg die Erlaubnis als Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) und damit zur Auflage von alternativen Investmentfonds (AIFs) erteilt. Das Unternehmen wurde gerade erst gegründet.

mehr ...

Recht

Haus ohne Grundstück: Warum das Erbbaurecht mit Vorsicht zu genießen ist

Ein Kaufinteressent findet ein Angebot, das fast zu schön ist, um wahr zu sein. Ein signifikant günstigeres Angebot verglichen mit den Marktpreisen und versehen mit dem Hinweis: Erbbaurecht. Aus diesem Vermerk ergeben sich eine Reihe von Fallstricken, die Kaufwillige unbedingt kennen sollten, bevor sie ein Objekt mit Erbbaurecht erwerben. Timo Handwerker, Spezialist für Baufinanzierungen bei Dr. Klein in Hagen, kennt die Probleme genau.

mehr ...