17. Februar 2015, 10:13
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Neuartige Produkte bieten bessere Renditechancen”

Der Vorstandsvorsitzende der HDI Lebensversicherung, Ulrich Rosenbaum, spricht über die Produktstrategie seines Hauses in der Niedrigzinsphase und die Chancen der betrieblichen Altersvorsorge.

Entgeltumwandlung

Ulrich Rosenbaum, HDI: “Hohe Sicherheit allein ist nicht genug.”

Cash.: Seit 1. Januar erhalten Neukunden in der klassischen Lebensversicherung nur noch einen Garantiezins von 1,25 Prozent. Welche Produktstrategie wird Ihr Haus vor dem Hintergrund der anhaltenden Niedrigzinsphase in 2015 verfolgen?

Rosenbaum: Wegen der anhaltend niedrigen Zinsen ist es für Kunden heute schwieriger als früher, ihr Vorsorgeziel zu erreichen. Hohe Sicherheit allein ist nicht genug. Produkte, die zugleich attraktive Renditechancen bringen, sind gefragt. Die konventionelle Lebensversicherung alter Bauart kann die Rendite-Erwartungen der Kunden im aktuellen Kapitalmarktumfeld kaum noch erfüllen, wie sich beispielsweise an der Senkung des Garantiezinses zeigt. Bessere Renditechancen bieten neuartige Produkte, wie beispielsweise unsere Indexpolice “TwoTrust Selekt”.

Wie ist die Indexpolice konzipiert?

Ihr Herzstück ist eine klassische Rentenversicherung. Der Kunde partizipiert über einen Mix aus Indizes an den Entwicklungen des Aktienmarkts. Dabei profitiert er ausschließlich von Gewinnen. Eventuelle Verluste haben keinen Einfluss auf sein Guthaben. Auf eine Garantie muss der Kunde trotzdem nicht verzichten. Sie kann auch anders dargestellt werden, bei TwoTrust Selekt zum Beispiel durch eine Bruttobeitragsgarantie. Dem Kunden steht bei Rentenbeginn mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge zur Verfügung. TwoTrust Selekt ist gegen Einmalbeitrag und seit Anfang 2015 auch gegen laufenden Beitrag erhältlich.

Seite zwei: “Entgeltumwandlung macht die bAV hoch effizient”

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Jüngere Rentner fühlen sich benachteiligt

Auch wenn die Bundesregierung das aktuelle Rentenniveau bis 2025 festschreiben möchte, haben die Rentenkürzungen der Vergangenheit bereits ihre Spuren hinterlassen: Jüngere Rentner bewerten ihre finanzielle Situation im Vergleich zu den über 80-Jährigen deutlich schlechter, so eine aktuelle Postbank-Umfrage.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Brexit-Streit im britischen Parlament eskaliert

Politisches Beben im britischen Parlament: Fünf Wochen vor dem Brexit hat die neu gegründete “Unabhängige Gruppe” im Unterhaus Zuwachs auch von den regierenden Konservativen bekommen.

mehr ...

Berater

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Recht

Grundrente in der Kritik

Der Gesetzesvorschlag, eine geltende Grundrente in Deutschland einzuführen, steht bereits seit längerer Zeit in der Diskussion und wird vom Bundesarbeits- und Sozialministerium forciert. Doch es regt sich erneut Kritik.

mehr ...