Honorartarife: Viel Gerede um nichts oder Ruhe vor dem Sturm?

Obwohl sich die Anzahl der Honorartarife in den letzten Jahren deutlich erhöht hat, führen sie ein Schattendasein. In seinem Gastbeitrag erläutert Dr. Mark Ortmann, geschäftsführender Gesellschafter des Berliner ITA Instituts für Transparenz, die Hintergründe.

Gastbeitrag von Dr. Mark Ortmann, ITA

Dr. Mark Ortmann: „Die Branche macht sich daher über neue, alternative Vertriebsformen Gedanken. Es liegt auf der Hand, dass Honorarberatung und Honorartarife dabei eine Rolle spielen.“

Der Druck auf die Vertriebskosten wird immer größer. Im Lebensversicherungsreformgesetz kommt der Wille des Gesetzgebers zum Ausdruck, die Kosten in der Lebensversicherung zu senken. Eine direkte Begrenzung der Produktkosten gibt es zwar noch nicht. Diese könnte aber zumindest bei staatlich geförderten Produkten kurzfristig kommen.

Noch sind Honorartarife Mauerblümchen

Die für das Bundesministerium der Finanzen vom ITA angefertigte Studie „Kostenbegrenzung für zertifizierte Altersvorsorge- und Basisrentenverträge“ zeigt auf, wie es gehen könnte. Die Branche macht sich daher über neue, alternative Vertriebsformen Gedanken. Es liegt auf der Hand, dass Honorarberatung und Honorartarife dabei eine Rolle spielen. Nur welche?

Es wird viel geredet, aber so richtig passiert nichts. Liegt es daran, dass sich Honorartarife am Ende doch nicht rechnen – für Kunden oder Berater? Oder gibt es andere Gründe für das Mauerblümchendasein der Honorartarife? Hier kommen die Antworten.

Anzahl der Honorartarife hat zugenommen

Früher hatten nur einige Nischenanbieter Honorartarife im Angebot. Das hat sich jetzt geändert. Die aktuelle Untersuchung des ITA „Honorartarife“ zeigt, dass bereits 20 Versicherer Honorartarife anbieten. Die Mehrheit der Gesellschaften hält sich noch zurück.

[article_line]

Dennoch haben mittlerweile auch einige große Versicherer Honorartarife im Angebot. Wie die genannte ITA-Studie zeigt, sind die verfügbaren Tarife auch flexibel. Schon heute können Berater demnach geeignete Honorartarife finden. Mit einer zu kleinen Tarifauswahl lässt sich das Schattendasein der Honorartarife also nicht erklären.

 

Seite zwei: Honorartarife können sich lohnen

1 2 3 4Startseite
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.