Anzeige
21. Mai 2015, 08:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Private Vorsorge wird existenz-sichernden Charakter haben”

Dr. Markus Leibundgut, CEO von Swiss Life Deutschland und Mitglied der Konzernleitung der Swiss-Life-Gruppe, spricht im Cash.-Interview über die Biometrie-Strategie seines Hauses.

Kapitalauszahlung

“Wurde die private Vorsorge früher oftmals als Sahnehäubchen auf die bestehende Rente angesehen, wird sie künftig einen existenzsichernden Charakter haben.”

Cash.: Im Februar erklärten Sie, dass sich Ihr Unternehmen einerseits auf Berufsunfähigkeits- und Pflegeversicherungen, andererseits auf die betriebliche Altersvorsorge und moderne Garantiekonzepte konzentrieren möchte. In welchem der beiden großen Produktfelder – Risikoabsicherung oder Altersvorsorge – sehen Sie das größere Wachstumspotenzial?

Leibundgut: Sowohl die Altersvorsorge als auch die Risikoabsicherung zählen zu unseren Kernkompetenzen. Hier bieten wir Top-Leistungen für unsere Kunden. Damit das so bleibt, setzen wir auf moderne Lösungen in der Lebensversicherung. In der Risikoabsicherung zählen aus unserer Sicht insbesondere die Pflegevorsorge und alternative BU-Lösungen zu den Wachstumsfeldern. Und in der Altersvorsorge sehen wir die bAV als klaren Gewinner mit viel Potenzial für zukünftiges Geschäft.

Mit der Maximo-Direktversicherung und der Maximo-U-Kassenversorgung bieten wir gleich zwei leistungsfähige Lösungen an, die auch in einem Niedrigzinsumfeld attraktive Ertragschancen bieten, ohne auf Garantien zu verzichten. Wir setzen dabei auf ein neues, innovatives Garantiemodell, das außer uns nur wenige andere Unternehmen beherrschen. Seit April bieten wir Maximo zudem für die private Vorsorge in der dritten Schicht an und sehr bald auch als Basis-Rente in der ersten Schicht.

Seite zwei: “Pflegevorsorge fängt dort an, wo die BU-Absicherung endet”

Weiter lesen: 1 2 3

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

So funktioniert Factor Investing auch bei Anleihen

Factor Investing funktioniert nicht nur an den Aktienmärkten. Auch Anleiheinvestoren können systematisch Überrenditen erzielen. Dabei unterscheiden sich die Faktoren aber leicht. Teil elf der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gaistbeitrag von Dr. Patrick Houweling und Dr. Bernhard Breloer, beide Robeco

mehr ...

Berater

W&W, Adam Riese und Automobilclub ACE kooperieren

Die Württembergische Vertriebspartner GmbH und die Adam Riese GmbH, beides Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W), sind künftig Kooperationspartner des Auto Club Europa e.V. (ACE). Damit erhalten die Mitglieder des ACE die Möglichkeit, schnell und unkompliziert leistungsstarken Versicherungsschutz zu günstigen Konditionen zu erwerben.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...