„Marktbereinigung findet bereits statt – allerdings schleichend“

Marktbeobachter erwarten eine Bereinigung im Vermittlermarkt. Wie nehmen Sie die Entwicklung wahr?

Die Marktbereinigung findet bereits statt – allerdings schleichend. Apokalyptische Aussagen, dass der Vermittlermarkt von heute auf morgen einbricht, treffen jedenfalls nicht zu. Unser Maklerbestand wächst sogar, obwohl der Gesamtbestand an Vermittlern rückläufig ist. Es sind die Ausschließlichkeitsorganisationen (AO) und die Versicherungsvertreter, die sukzessive aus dem Markt aussteigen. Dieser Prozess ist hoch spannend.

[article_line type=“most_read“]

Die Haftungsproblematik treibt viele Makler um, weil sie zeitlebens für mögliche Fehler in der Beratung geradestehen müssen. Wie nehmen Sie das wahr?

Zunächst ist es zu begrüßen, dass die meisten Vermittler über eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung verfügen, mit der sie gegen ein Beratungsverschulden abgesichert sind. Auf der anderen Seite begleiten wir sehr intensiv Qualifizierungsinitiativen, wie „gut beraten“, die wir mit aufgesetzt haben. Allerdings halte ich das Thema Beratungsverschulden im Kompositbereich aufgrund der Produkte und der darum liegenden Services für geringer ausgeprägt als in den Bereichen Leben und Kranken.

Interview: Lorenz Klein

Foto: Daniel Möller

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.