Anzeige
Anzeige
5. Oktober 2015, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kundendaten: IT-Experten beklagen Leichtsinn deutscher Firmen

Viele Unternehmen in Deutschland gehen viel zu leichtsinnig mit den Daten ihrer Kunden um. Dies ergab eine Dikskussion unter mehr als 100 IT-Fachleuten aus Firmen und Versicherungen, die der Rückversicherungsmakler Aon Benfield am Montag zu einer Tagung nach München eingeladen hatte.

Kundendaten: IT-Experten beklagen Leichtsinn deutscher Firmen

Viele Unternehmen scheuen noch vor dem Kauf einer Cyberpolice zurück – obwohl die Preise im europäischen Markt als niedrig gelten.

In jüngster Zeit seien beispielsweise mehrfach gebrauchte Drucker bei Ebay angeboten worden, auf denen gespeicherte Kundendaten nicht gelöscht worden seien, sagte der Geschäftsführer des Sicherheitsunternehmens Corporate Trust, Christian Schaaf, am Montag in München.

“Ungeschützte Daten können überall landen”

“Unternehmen müssen wissen, dass ihre Daten, wenn sie sich nicht ordentlich schützen, überall landen können.” Selbst Rechtsanwälte oder Arztpraxen hätten gebrauchte Drucker samt aller darin gespeicherten Daten im Internet zum Kauf angeboten. Kriminelle hätten damit nach Ansicht von Schaaf leichtes Spiel, die Daten zu missbrauchen oder Lösegeld dafür zu fordern. “Diese Festplatten sind bares Geld wert.”

“Google weiß alles über jeden”

Aber auch Privatleute achteten in ihrem Alltag zu wenig darauf, welche Informationen sie im Internet preisgeben. Ein Klassiker ist aus Sicht von Schaaf, der jahrelang beim Bayerischen Landeskriminalamt gearbeitet hat, die Eingabe von Krankheitsbildern bei Google. “Wer die Diagnose beim Arzt nicht richtig verstanden hat oder Informationen darüber sucht, gibt sie erstmal bei Google ein”, sagt Schaaf.

Kaum jemandem sei bewusst, dass diese Daten dort dann auch mit dem Nutzer verknüpft werden könnten. Angemeldete Nutzer können bei Google ihre Suchanfragen aufzeichnen lassen. “Google weiß alles über jeden”, sagte Schaaf.

Seite zwei: Viele Unternehmen scheuen den Kauf von Cyberpolicen

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Trendprodukt Fondspolicen – Aktien Europa – Zweitmarkt 2018 – Andrang auf Zinshäuser 

Ab dem 25. Januar im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Amazon: Klassische Versicherungsmakler unter Druck

Für seinen London-Standort sucht der Online-Versandhändler Amazon Fachpersonal im Bereich IT und Versicherung – und bereitet damit seinen Einstieg in den europäischen Versicherungsmarkt vor. Klassische Geschäftsmodelle geraten jetzt unter enormen Druck.

Gastbeitrag von Karsten Allesch, Deutscher Maklerverbund

mehr ...

Immobilien

Forderung nach bezahlbarem Wohnen und Bauen

Die BID Bundesarbeitsgemeinschaft Immobilienwirtschaft Deutschland fordert die Politik dazu auf, das bezahlbare Wohnen und Bauen in den Fokus der Gespräche um eine mögliche Koalitionsbildung zu rücken.

mehr ...

Investmentfonds

BCA startet Service-Offensive in der Anlageberatung

Die BCA-Gruppe mit Sitz in Oberursel führt eine neue Serviceausrichtung für den Beratungsprozess ein. Mit einem umfassenden Einzelfondssortiment und fünf neuen Zielmarktmusterportfolios, bewährten Private-Investing-Strategien sowie einer aktuellen Robo-Advisor-Lösung sollen Berater jeden Anlegertyp effizient und erfolgreich betreuen können. 

mehr ...

Berater

Islamkonforme Bankgeschäfte wachsen auch in Deutschland

Die Nachfrage nach islamkonformen Bankgeschäften wächst. Die KT Bank, eine hundertprozentige Tochter der Kuveyt Türk Beteiligungsbank in Istanbul, hat nach eigenen Angaben rund 10.000 Kunden, damit sei das Potenzial noch lange nicht ausgeschöpft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor meldet Fortschritte bei Beteiligungen

Primus Valor, das Emissionshaus für geschlossene Immobilienbeteiligungen mit Sitz in Mannheim, hat das Kommanditkapital ihres derzeit im Vertrieb befindlichen ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) um zehn Millionen auf 60 Millionen Euro erhöht.

mehr ...

Recht

BFH-Urteil: Kosten für Dauertestamentsvollstreckung

Ob bei minderjährigen oder unerfahrenen Erben oder für die Fortführung eines Unternehmens: eine Dauertestamentsvollstreckung kann helfen, den Nachlass ordnungsgemäß zu verwalten. Was aber, wenn Erben die Kosten für die Vollstreckung steuerrechtlich geltend machen wollen?

mehr ...