MLP kauft Domcura

Für die Geschäftspartner von Domcura ist eine sehr hohe Kontinuität sichergestellt: Das Unternehmen wird vom bewährten Management weitergeführt und behält seinen Sitz in Kiel. Gleichzeitig ist der Gründer und Vorstandsvorsitzende von Domcura, Gerhard Schwarzer, durch die Aktienkomponente am langfristigen Erfolg von MLP beteiligt.

„Wollen starker und verlässlicher Partner sein“

„In der MLP Gruppe können wir unser Geschäftsmodell dauerhaft sichern und deutlich weiterentwickeln. Wir werden auch künftig ein starker und verlässlicher Geschäftspartner sein“, sagt Gerhard Schwarzer. Zusätzlich Synergien mit dem bestehenden MLP Geschäft In seinem bestehenden Geschäft mit Privat- und Firmenkunden kann MLP durch die Akquisition die Potenziale im Beratungsfeld Sachversicherung noch gezielter nutzen, da die Prozesse zur Kundenbetreuung und Vertragsabwicklung deutlich erleichtert werden.

Domcura: Umsatz von 60 Millionen Euro in 2014

Im Geschäftsjahr 2014 erzielte die Domcura Gruppe nach eigenen Angaben einen Umsatz von rund 60 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1,7 Millionen Euro. Die Kapitalerhöhung erfolgt im Rahmen des von der Hauptversammlung 2014 genehmigten Kapitals unter Ausschluss des Bezugsrechts. Demzufolge wird das Grundkapital der MLP AG um 1,35 Prozent von 107.877.738 Euro auf 109.334.686 Euro steigen. Die neuen Aktien unterliegen einer Haltefrist von sechs Monaten ab Ausgabe. Die Transaktion steht unter dem Genehmigungsvorbehalt durch die Kartellbehörde. (fm)

Foto: MLP

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.