Anzeige
16. Juni 2015, 08:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

NN Investment Partners erweitert Angebot an Versicherer

NN Investment Partners (bisher ING Investment Management) erweitert seine Angebotspalette in Deutschland um das Geschäftsfeld Insurance Solutions. Damit wendet sich der Kapitalanlagespezialist speziell an deutsche Versicherungen und Pensionskassen, die für ihre Kapitalanlage in der gesamten Wertschöpfung professionelle Unterstützung suchen.

HellmannNN-Investment-Partners in NN Investment Partners erweitert Angebot an Versicherer

Susanne Hellmann, NN Investment Partners, sieht eine Neuausrichtung von Anlageportfolios bei Versicherern als unausweichlich an.

Vor dem Hintergrund niedriger Zinsen, einem unübersichtlichen Anlageuniversum und der Einführungen des risikobasierten Aufsichtsregimes (z.B. Solvency II) können diese Investoren ab sofort auf eine Reihe spezieller Dienstleistungen zugreifen. Ziel seien eine effiziente Modernisierung der Kapitalanlage und die Optimierung des Bilanzmanagements.

Umfassendes Dienstleistungspaket

Das Angebot reicht von der Asset-Liability-Planung über die strategische Asset Allokation und Portfolioimplementierung bis hin zum laufenden Portfoliomanagement. Dabei hat NN Investment Partners nach eigener Aussage nicht nur die bilanziellen Risiken im Blick, sondern auch eine strenge Integration der Eigenmitteloptimierung in allen Prozessschritten. Die Dienstleistungen sind modular zugänglich, können aber bis hin zum kompletten Outsourcing der Kapitalanlage genutzt werden.

Integrierter Ansatz

“Versicherungen haben besondere Anlagebedürfnisse, bei denen die Deckung von Verpflichtungen im Mittelpunkt steht”, sagt Susanne Hellmann, Geschäftsführerin von NN Investment Partners Deutschland. Sie sähen sich heute sehr vielen und zum Teil widersprüchlichen Anlagealternativen und Steuerungswünschen gegenüber. Eine Neuausrichtung der Anlageportfolios sei unausweichlich – eine Herausforderung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, wie Hellmann feststellt: “Mit unserem integrierten Ansatz von Vermögen und Verpflichtungen im Bereich Insurance Asset Management unterstützen wir unsere Kunden dabei, sowohl die Performance ihrer Kapitalanlage zu verbessern als auch ihre Risiken zu steuern.”

“Standardlösungen helfen nicht weiter”

Lutz Morjan, Head of Insurance Solutions bei NN Investment Partners ergänzt: “Standardlösungen helfen nicht weiter. Denn die Kapitalanlage von Versicherungen muss auf das neue risikobasierte Aufsichtsregime Solvency II ausgerichtet werden. Schließlich bildet die Kapitalanlage weit über 90 Prozent der bilanziellen Aktiva von Versicherungen. Diese gilt es im Interesse der Versicherungsnehmer risikobewusst und rentabel einzusetzen”.

NN Investment Partners sieht sich gut aufgestellt, um den hochkomplexen Anlagebedürfnissen von Versicherungen Rechnung tragen zu können. “Als Tochter der NN Group, einem Versicherungsunternehmen mit 170-jähriger Historie, verfügt NN Investment Partners über umfassende Erfahrung in der Kapitalanlage für diese Investorengruppe, für die wir allein über 90 Milliarden Euro verwalten. Wir stehen mit unserer langjährigen Erfahrung für partnerschaftliche Zusammenarbeit und herausragende Lösungen für regulierte Kunden”, sagt Stan Beckers, CEO von NN Investment Partners. (fm)

Foto: NN Investment Partners

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

MyBusinessApp: HDI standardisiert Antragsprozess für Firmen-versicherungen

Angebotsanfragen für Firmenversicherungen kosten Makler viel Zeit. Zahlreiche Prozessschritte, komplexe Risikofragebögen. Dazu kommen immer wieder Rückfragen der gewählten Anbieter. Hier setzt die MyBusinessApp von HDI an. Sie standardisiert und vereinfacht Datenerhebung wie Anfrageprozess. Egal bei welchem Versicherer.

mehr ...

Immobilien

Aareal Bank: Neugeschäft läuft besser als erwartet

Ein überraschend gutes Neugeschäft stimmt die Aareal Bank weiter optimistisch. Für das laufende Jahr rechnet der im M-Dax notierte Finanzierer gewerblicher Immobilien weiterhin mit einem Betriebsergebnis zwischen 260 und 300 Millionen Euro. Von der Türkei-Krise sieht sich das Institut nur wenig betroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft wächst weiter

Wirtschaftswachstum trotz schwacher Exporte; die Konjunktur Deutschlands entwickelte sich im zweiten Quartal überraschend gut. Das liege nicht nur am hohen privaten Konsum und Unternehmensinvestitionen. Für das Gesamtjahr 2018 ist die Prognose jedoch weniger positiv als die Entwicklung des ersten Halbjahres.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Corestate hält nach weiteren Asset Managern Ausschau

Die Corestate Capital Holding, die Mitte 2017 den Fondsanbieter Hannover Leasing übernommen hat, ist im ersten Halbjahr 2018 kräftig gewachsen – und sieht sich nach weiteren Akquisitionen um.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...