Anzeige
Anzeige
2. November 2015, 08:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

PKV: Zufriedenheit allenthalben

Die Kunden in der privaten Krankenversicherung geben sich in diesem Jahr zufriedener als noch im Vorjahr. Dabei zeigt sich: Moderne Services, wie das Einreichen von Leistungen via App, wirken sich besonders positiv auf die Stimmung aus.

PKV: Zufriedenheit allenthalben

PKV-Kunden sind in 2015 zufriedener als in den Vorjahren.

 

Niedrigzinsen in der Kapitalanlage, steigende Kosten für medizinische Behandlungen, Kundenschwund in der Vollversicherung und Gezerre um das Tarifwechselrecht – die Liste der Herausforderungen für die privaten Krankenversicher (PKV) in Deutschland ist lang.

Positiver Trend bei Kundenzufriedenheit

Da dürfte es den PKV-Managern sichtlich gut tun, erbauliche Nachrichten wie diese zu lesen: “Der positive Trend bei der Kundenzufriedenheit der privat Krankenversicherten hält auch in diesem Jahr an”. Zu dieser Erkenntnis kommen die Autoren der aktuellen Studie “Kubus PKV 2015” des Kölner Analysehauses MSR Insights, die Ende August 2015 veröffentlicht wurde.

PKV-Kunden seien in 2015 nicht nur zufriedener als in den Vorjahren, berichten die Analysten, der Markt rücke auch immer näher zusammen: “Der Abstand zwischen dem besten und schlechtesten Unternehmen in der Kundenzufriedenheit hat sich gegenüber den Vorjahren weiter reduziert”, lautet ein Fazit der Studie, zu der über 2.250 Kunden repräsentativ befragt wurden – nach Angaben von MSR Insights entspricht dies einer Abdeckung des PKV-Marktes von mehr als 80 Prozent.

PKV: Zufriedenheit allenthalben

Quelle: MSR-Insights

Der Studie zufolge erreichte das beste von 29 untersuchten PKV-Unternehmen einen Score-Wert von durchschnittlich 2,01 auf einer Skala von eins bis fünf, wobei eins für “vollkommen zufrieden” steht und fünf für “unzufrieden”. Selbst der schlechteste Anbieter erzielte demnach einen durchaus respektablen Wert von 2,31 (siehe Grafik).

Die Ergebnisse geben reichlich Wasser auf die Verbandsmühlen der Branche. So erklärt der PKV-Verband in Berlin, dass die Umfragen “renommierter Meinungsforschungsinstitute regelmäßig Spitzenwerte” bei der Kundenzufriedenheit von Privatversicherten ermittelten: “90 Prozent und mehr fühlen sich gut oder sehr gut für den Krankheitsfall abgesichert; nach der jüngsten Emnid-Umfrage aus dem Jahr 2012 sind es sogar 96 Prozent”, berichtet der Verband stolz auf seiner Web-Seite.

 

Seite zwei: Zusatzversicherte weniger zufrieden

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Reform der Betriebsrente – VV-Fonds – Crowdinvesting – Maklerpools

Ab dem 23. November im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

SPD: “Bürgerversicherung ist keine Einheitskasse”

Die SPD ist der Ansicht, dass das Konzept der von ihr propagierten Bürgerversicherung falsch wiedergegeben wird. So wolle die SPD weder eine Einheitskasse einführen, noch die privaten Krankenversicherungen abschaffen.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Drei Fakten die Immobilienmakler kennen sollten

Eine schnelle und solide Finanzierung der Wunschimmobilie ist nicht allein für den Bauherren oder Käufer wichtig, sondern auch für den Immobilienmakler. Der Finanzdienstleister Dr. Klein erklärt, was Makler heutzutage zur Baufinanzierung wissen sollten.

mehr ...

Investmentfonds

Carsten Mumm wird Chefsvolkswirt bei Donner & Reuschel

Die Privatbank Donner & Reuschel hat Carsten Mumm zum Chefvolkswirt ernannt. Mumm arbeitet schon seit mehreren Jahren für die Bank. Die letzten Jahre leitete er die Kapitalmarktanalyse und war verantwortlich für die Erstellung der Konunktur- und Kapitalmarktprognosen.

mehr ...

Berater

Blau direkt baut Führungsebene weiter aus

Wie der Maklerpool Blau direkt mitteilt, wird Jonas Hoffheinz Prokurist beim Lübecker Unternehmen. Die Gesellschafterversammlung wird ihn demnach zum Jahreswechsel in das Handelsregister eintragen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

mehr ...

Recht

Kleinstornis: Nachbearbeitungspflichten können auch dort bestehen

Kommt es zu Stornierungen von vermittelten Versicherungsverträgen ist der Streit zwischen Handelsvertreter und Versicherer oft programmiert. Gerade wenn der Handelsvertretervertrag bereits beendet wurde, streiten die Parteien über Provisionsrückforderungen des Versicherers.

mehr ...