Anzeige
Anzeige
24. August 2015, 17:39
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Heidelberger Leben trennt sich von Skandia Österreich

Skandia Österreich schreibt seit drei Jahren kein nennenswertes Neugeschäft mehr. Der Münchener Finanzdienstleister FWU AG will dies ändern und hat das Unternehmen von der Heidelberger Leben Gruppe übernommen. Ein Verkauf des deutschen Skandia-Ablegers ist laut Heidelberger Leben-Chef Roß nicht geplant.

Heidelberger Leben trennt sich von Skandia Österreich

“Bei dem Verkauf handelt es sich um eine einmalige Transaktion”, heißt es bei der Heidelberger Leben Gruppe.

FWU erwirbt die Skandia Österreich mit einem Versicherungsbestand von 82.000 Verträgen und einem verwalteten Vermögen von 1,4 Milliarden Euro. Man werde das Neugeschäft der Skandia Österreich wiederbeleben, kündigte Dr. Manfred J. Dirrheimer, Mehrheitsgesellschafter und Vorstandsvorsitzender der FWU AG, am Montag in einer Mitteilung an. Dazu soll die Vertriebsorganisation der Skandia mit neuem Personal ausgestattet und technologisch unterstützt werden.

Heidelberger Leben will sich auf Wachstum in Deutschland konzentrieren

“Bei dem Verkauf handelt es sich um eine einmalige Transaktion”, erklärte Dr. Heinz-Peter Roß, Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Leben Gruppe, am Montag im Rahmen der Bekanntgabe der Geschäftszahlen 2014. Weitere Veräußerungen seien nicht vorgesehen. “Der Verkauf von Skandia Österreich bietet uns den Vorteil, uns noch stärker auf das Wachstum in Deutschland konzentrieren zu können”, betonte Roß.

Die Heidelberger Leben versteht sich als eine Konsolidierungsplattform, die mit dem Erwerb von Lebensversicherungsbeständen wachsen will. Die Heidelberger hatten das Lebensversicherungsgeschäft von Skandia in Deutschland und Österreich ursprünglich im Oktober 2014 “im Paket” erworben. Zuvor hatte die Skandia ihr Neugeschäft in Deutschland und Österreich aufgrund einer strategischen Neuausrichtung der damaligen Konzernmutter Old Mutual eingestellt.

Die Transaktion bedarf noch der Zustimmung der zuständigen Behörden. Es sei davon auszugehen, dass der Genehmigungsprozess innerhalb von sechs Monaten abgeschlossen sein werde, heißt es.

Die FWU AG ist nach eigenen Angaben ein weltweit tätiges Finanzdienstleitungsunternehmen, das mit Lebensversicherungsbeteiligungen in Europa sowie dem Mittleren und Fernen Osten vertreten ist. Das Unternehmen konzentriert sich auf fondsgebundene Lebensversicherungsprodukte und befindet sich mehrheitlich in Familienbesitz, der Rückversicherer Swiss Re hält eine Beteiligung an dem Unternehmen. (lk)

Foto: Heidelberger Leben

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebliche Krankenversicherung - Mobile Asset Fonds - Immobilienpreise - Nachfolgeplanung

Ab dem 14. September im Handel.

 

Rendite+ 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Ferienimmobilien - Niedrigzinsen - Preisrallye Gewerbeimmobilien - Immobilienkredite

Versicherungen

Allianz mit neuem Schadenvorstand

Der Aufsichtsrat der Allianz Versicherungs-AG hat Jochen Haug (42) zum 1. Januar 2018 in den Vorstand berufen. Er übernimmt dort das Schaden-Ressort von Mathias Scheuber (60), der altersbedingt aus dem Vorstand ausscheidet.

mehr ...

Immobilien

Fast vier von zehn Haushalten stark durch Mieten belastet

Fast vier von zehn Mieter-Haushalten in Deutschland müssen mehr als 30 Prozent ihres Einkommens für die Miete ausgeben. Etwa jeder sechste Haushalt zahlt sogar mehr als 40 Prozent des Nettoeinkommens für die Bruttokaltmiete.

mehr ...

Investmentfonds

Das Risiko an den Märkten ist nicht größer geworden

Die Welt ist voller Unsicherheiten. Es ist jedoch kaum möglich, stichhaltige Argumente für die Auffassung zu finden, die Unsicherheit sei derzeit ungewöhnlich hoch. Hurrikane, geopolitische Konflikte, Unklarheit über den politischen Kurs und potenzielle Umwälzungen in der Wirtschaft hat es in praktisch jedem Jahrzehnt seit dem Zweiten Weltkrieg gegeben, sagt Valentijn van Nieuwenhuijzen von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

AfW: Ehemaliger Vorstand Carsten Brückner verstorben

Der langjährige Vorstand des Bundesverbands Finanzdienstleistung AfW Carsten Brückner ist plötzlich und unerwartet verstorben. Seine Vorstandstätigkeit musste er Anfang dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen aufgeben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A“ für DFV Hotel Weinheim

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Fonds „DFV Hotel Weinheim“ der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG aus Hamburg mit insgesamt 81 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A).

mehr ...

Recht

Das können Vermieter von der Steuer absetzen

Wer eine Immobilie vermietet, erzielt nicht nur Mieteinnahmen, sondern muss auch eine Reihe von Kosten tragen. Cash. gibt einen Überblick über die wichtigsten Positionen, die von der Steuer abgesetzt werden können.

mehr ...