Stuttgarter will Fondsauswahl vereinfachen

Die Stuttgarter Lebensversicherung will durch die Schaffung von vier neuen Anlagetypen die Fondsauswahl im Rahmen ihrer Drei-Topf-Hybridrente „Performance-safe“ erheblich vereinfachen. Vermittler könnten in der Beratungssoftware der Stuttgarter ab sofort eine passende Anlagestrategie für ihre Kunden auswählen, teilte das Unternehmen mit.

Klaus-Peter Klapper, Stuttgarter: „Mit den neuen Anlagetypen können Vermittler nun bei der Fondsauswahl noch leichter auf die unterschiedliche Anlagementalität ihrer Kunden eingehen.“

Die neuen Anlagetypen „Balance“, „Chance“, „Grün“ und „Profi“ weisen jeweils unterschiedliche Risikoprofile auf. Während sich die Variante Balance mit ihrem Multi-Asset-Ansatz eher an sicherheitsorientierte Sparer richtet, sollen Chance-Kunden von höheren Renditechancen weltweiter Aktienmärkte profitieren, sie müssen jedoch im Gegenzug höhere Kursschwankungen in Kauf nehmen.

Der Anlagetyp Grün investiert laut Stuttgarter nach ökologischen und sozialen Kriterien im Rahmen des einzigen nachhaltigen Wertsicherungsfonds im Markt, den C-Quadrat Nachhaltigkeit Garant 80.

[article_line]

Fondsauswahl wird automatisch von Beratungsdokumentation erfasst

Für erfahrene Anleger, die ihre Fondsauswahl gern selbst zusammenstellen möchten, ist der Anlagetyp Profi vorgesehen. Hier können die Fonds individuell aus dem gesamten Fondsuniversum der Stuttgarter gewählt werden – dies gilt auch für den dritten Anlagetopf „freie Fonds“. Dieser ist bei den übrigen Varianten mit unterschiedlichen Fonds vorbelegt.

„Mit den neuen Anlagetypen können Vermittler nun bei der Fondsauswahl noch leichter auf die unterschiedliche Anlagementalität ihrer Kunden eingehen“, sagt Klaus-Peter Klapper, Leiter Produkt- und Vertriebsmarketing der Stuttgarter. Die Fondsauswahl werde automatisch in der Beratungsdokumentation festgehalten, die der Vermittler zusammen mit den Vertragsdaten des Kunden erhält. Zudem besteht die Möglichkeit, die Fonds weiterhin einzeln zu selektieren. (lk)

Foto: Stuttgarter

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.