20. Mai 2015, 11:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

VHV erweitert Schaden-App

Die VHV Holding AG hat ihre Schaden-App, die Hilfe am Unfallort und Funktionen, mit denen ein Schaden komfortabel gemeldet werden kann, bieten soll, mit einem neuen Feature ausgestattet.

App-Mobile-Beratung in VHV erweitert Schaden-App

VHV versieht Schaden-App mit zusätzlicher Funktion.

 

Highlights sind jetzt laut VHV die neuen Unwetterwarnungen. Die App soll es damit ermöglichen, Schäden zu vermeiden, indem sie beispielsweise rechtzeitig vor Hagelereignissen warnt.

Umfassende Funktionen zur Schadenmeldung

Wenn es zu einem Unfall kommt, seien die Beteiligten in einer Stresssituation und oft etwas kopflos. Da sei es gut, wenn man Unterstützung habe, die einem aufzeigt, was zu tun ist. Genau diesen Ansatz verfolge die VHV Schaden-App. Und darüber hinaus soll die Schadenmeldung dem User auch so einfach wie möglich gemacht werden.

Die App biete dem Nutzer daher die Möglichkeit, einen Unfallbericht mit allen notwendigen Daten direkt an die VHV zu senden. Dazu könne der Standort per GPS ermittelt werden und Basisdaten, wie Datum und Uhrzeit, würden automatisch ergänzt. Zusätzlich könne der User Fotos des Unfalls per Klick in den Unfallbericht einfügen. Nützliche Infos zum Verhalten am Unfallort, Notrufnummern und VHV Servicerufnummern rundeten das Angebot ab.

Mit Unwetterwarnungen rechtzeitig über extreme Wettereignisse informiert

Allerdings gibt es laut VHV im Bereich der KFZ-Schäden auch Schäden, die nicht durch das Fahren selbst verursacht werden, z.B. Hagelschäden. Diese treten jeden Sommer insbesondere in den südlichen Regionen Deutschlands auf und waren in den letzten Jahren mitunter schwerwiegend, so der Hannoveraner Versicherer. Deswegen sei beim letzten Update die VHV Schaden-App um Informationen über Unwetter ergänzt worden.

Serviceangebot für alle VHV-Kunden

Diese stünden allen Kunden der VHV zur Verfügung, die sich dort mit ihrem Kennzeichen und einer PLZ registrierten. Sie erhielten dann für die Region der eingegebenen PLZ Unwetterwarnungen, die von der auf meteorologische Prognosesysteme spezialisierte Ubimet GmbH zur Verfügung gestellt würden. Die Warnungen könnten dem Nutzer als Eilmeldung zugestellt werden und warnten ihn so frühzeitig vor bevorstehenden Unwetterereignissen. Sie beschränken sich auf die schwersten Arten von Unwettern. So werde das Risiko von schwerwiegenden Beschädigungen an Autos und anderen Wertgegenständen minimiert. Eine Auswirkung auf die Schadenregulierung hat die Anwendung der App indes nicht, sagt die VHV, die es als reines Serviceangebot verstanden wissen will.

Interessant seien die Unwetterwarnungen sowohl für Privatkunden, die ihr Fahrzeug in Sicherheit bringen möchten, aber auch für gewerbliche Kunden, wie z.B. Autohäuser oder Fuhrparkmanager, die Sicherungsmaßnahmen vor dem Unwetter ergreifen wollen. (fm)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

TÜV Rheinland: E-Kennzeichen auch für Hybridfahrzeuge

Elektromobilität ist auf dem Vormarsch: Wurden 2017 in Deutschland 25.000 Elektrofahrzeuge neu zugelassen, waren es allein im ersten Quartal 2019 immerhin schon 16.000. Besitzer von reinen E-Autos sowie Brennstoffzellen- und Hybridfahrzeugen können ein sogenanntes E-Kennzeichen beantragen – und künftig davon profitieren.

mehr ...

Immobilien

Das Runde muss ins Eckige: DFB-Pokal-Finalisten Leipzig und München im Immobilien-Match

Osten gegen Süden, so will es das diesjährige DFB-Pokal-Finale. Am 25. Mai 2019 treffen der RB Leipzig und der FC Bayern München im Berliner Olympiastadion aufeinander. Während schon die ersten Wetten auf Hochtouren laufen, wer die begehrte Trophäe nach Hause holen wird, hat der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler die beiden Finalisten bereits vorab im Immobilien-Städte-Ranking gegeneinander antreten lassen.

mehr ...

Berater

Zusatzangebote im Internet sichern das Überleben der Vermittler

“Nur wer Drittanbieter ins Boot holt, kann gegen innovative InsurTechs und die großen Player wie Google und Amazon bestehen”, sagt Matthias Höhne, globaler Leiter Insurance bei BearingPoint. Ein aktuelles Paper der Management- und Technologieberatung zeigt, wie Versicherer ein solches hybrides Geschäftsmodell in die Praxis umsetzen können.

mehr ...

Sachwertanlagen

Primus Valor schließt Portfollio-Transaktion mit Swiss Life ab

Swiss Life AssetManagers hat mit Unterstützung von CORPUS SIREO Real Estate 93Liegenschaften des so genannten «AGORA» Immobilienportfolios veräußert. Die rund 1.800 Mieteinheiten, zu denen 1.500 W ohnun- gen mit einer Gesamtmietfläche von insgesamt zirka 123.000 Quadratmetern und 300 Gewerbeeinheiten zählen, wurden von zwei Fondsgesellschaften der Primus Valor Gruppe aus Mannheim erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...