Württembergische stellt neue Rente vor

Die Württembergische Lebensversicherung hat ab sofort ein neues Rentenprodukt für die private und betriebliche Altersvorsorge (bAV) auf den Markt gebracht. Im Vergleich zu einer klassischen Rentenversicherung bietet die neue Police eine höhere Verzinsung in der Ansparphase, im Gegenzug fällt die garantierte Rente bei Vertragsabschluss geringer aus.

Das neues Produkt verbinde „Planungssicherheit durch eine garantierte Mindestrente mit Chancen auf eine hohe Gesamtleistung“, sagt Norbert Heinen, Vorstandsvorsitzender der Württembergischen.

Laut Württembergische erhält der Versicherte jedoch die Chance, zum tatsächlichen Rentenbeginn von einer höheren Rente zu profitieren, sofern der Garantiezins bis dahin wieder gestiegen ist. Damit ähnelt das Produkt dem Garantie-Modell der Allianz, mit dem der Versicherer vor genau zwei Jahren in den Markt gegangen ist.

Rente kann privat oder als Betriebsrente abgeschlossen werden

Das neue Rentenprodukt der Württembergische kann als „PrivatRente Extra“ abgeschlossen werden oder als bAV-Vertrag. Letzterer ist, abhängig vom gewählten Durchführungsweg, in den Varianten „Direktversicherung Extra“ und „Pensionskasse Extra“ erhältlich.

[article_line]

Das neues Produkt verbinde „Planungssicherheit durch eine garantierte Mindestrente mit Chancen auf eine hohe Gesamtleistung“, kommentierte Norbert Heinen, Vorstandsvorsitzender der Württembergischen Lebensversicherung, die Produkteinführung.

Die Laufzeit könne bei Bedarf angepasst werden, zudem sei eine Geldentnahme aus der Versicherung auf Wunsch möglich. Bei Auszahlungsbeginn bestehe zudem die Wahl zwischen der monatlichen Rente oder einer einmaligen Kapitalabfindung. (lk)

Foto: Württembergische

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.