Alte Leipziger weitet Auswahl an Nachhaltigkeitsfonds aus

In den letzten Jahren ist das Interesse an ökologischen und ethischen Fonds-Anlagen stetig gestiegen. Nachhaltige Investments gewinnen an Bedeutung und werden vermehrt in Beratungsterminen nachgefragt. Die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. hat darauf reagiert.

Alte Leipziger
Firmensitz der Alten Leipziger in Oberursel.

Die Fondsauswahl der Fondsrente ALfonds wurde von bisher drei auf sechs nachhaltig ausgerichtete Fonds und zwei ebenso ausgerichtete ETFs erweitert.

Es können Fonds mit Ausschlusskriterien, Fonds mit ethischen Grundsätzen, Fonds mit „Best in Class“-Ansatz und Fonds mit ökologischen Themen bespart werden. Auch eine Kombination von Fonds aus unterschiedlichen Kategorien ist, je nach persönlicher Auswahl, möglich.

ETF-basierte Altersvorsorge trifft Nachhaltigkeit

Bei den Fonds lassen sich außerdem verschiedene Anlageklassen und -regionen unterscheiden. Darüber hinaus ist die Verknüpfung einer nachhaltigen, „grünen“ Ausrichtung mit einer ETF-basierten Altersvorsorge möglich.

So kann der Kunde die gewünschte Altersvorsorge mit der Transparenz, den geringen Kosten und der Flexibilität von ETFs kombinieren.

[article_line]

In der Beratungssoftware E@sy Web Leben können interessierte Vertriebspartner zudem eine individuelle Nachhaltigkeitsstrategie erstellen. (fm)

Foto: Alte Leipziger

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.