Anzeige
Anzeige
11. März 2016, 13:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Assekuranzen in der Glaskugel

Die Digitalisierung in der Assekuranz steht nicht erst seit dem geplanten Eintritt von Google im Mittelpunkt vieler Gespräche. Getrieben wird dies vor allem durch die Kunden, die einen großen Teil ihrer Zeit in Digitalistan verbringen und dadurch eine veränderte Erwartung an den Tag legen. Gastbeitrag von Dennie Liemen, Beratungswerk24 AG

Digitalisierung: Assekuranzen in der Glaskugel

“Terminvergabe per WhatsApp, Profilierung per Facebook, das alles sind neue Wege, die sich Kunden für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wünschen.”

Antworten in kurzer Zeit – Empfehlungen und Vertragsmodalitäten auf einen Klick. Das stellt die Versicherungsunternehmen vor neue Herausforderungen, die es nun zu meistern gilt. Wir können quasi von einer Digitalisierung im Großen und im Kleinen sprechen. Die Digitalisierung im Großen betrifft die Assekuranzen.

Diese stehen unter dem stetig wachsenden Druck, ihr angestaubtes Image mittels unverbrauchter Ideen aufzufrischen. Das Ganze erfolgt zeitgleich im Wettstreit mit den sogenannten Fin- beziehungsweise Insuretech-Unternehmen. Schließlich sollen die Versicherungsnehmer ihre Absicherungen direkt über das eigene Beraterteam beziehen und nicht über den kostenintensiven Umweg – über die jungen Vermittler.

Kein Neuland für Versicherer

Um in diesem Wettstreit den Anschluss nicht zu verlieren, sind die Strategen der Versicherungsunternehmen den aktuellen Themen auf der Spur. Es werden eigene Inkubatoren ins Leben gerufen und Testfelder für neuartige Ideen geschaffen. Ein interessantes Beispiel stammt von Axa. Der Versicherer tüftelt zusammen mit RWE an einer Smart-Home-Lösung, die vor größeren und kostspieligen Wasserschäden schützen soll.

Dafür wird ein Gerät in das Wassersystem des Hauses installiert. Dieses registriert, sobald ein Wasserschaden auftritt, schließt sofort die Wasserzufuhr und meldet den Schaden an den Hausbesitzer mittels App sowie an Axa, um einen Handwerker zu organisieren. Weitere Themen stehen bei den Versicherern auf der Tagesordnung, zum Beispiel die Verbreitung von selbstfahrenden Autos und die entsprechende Police dazu.

Aber nicht nur die direkten Einflüsse von Außen schaffen neue Baustellen. Immer mehr Daten werden durch die Versicherer und die neuen technischen Möglichkeiten erhoben. Dies birgt vor allem ein erhöhtes Risiko für Datenpannen und gezielte Angriffe beziehungsweise Hacks mit sich.

 

Seite zwei: Digitalisierung macht keinen Halt vor Maklern

Weiter lesen: 1 2

Anzeige
Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

Höhere Schäden machen Kfz-Versicherung 2018 erneut teurer

Autobesitzer in Deutschland müssen sich nach Einschätzung der Hannover Rück 2018 auf weiter steigende Versicherungsprämien einstellen. Im Schnitt dürften die Beiträge in der Branche um ein bis zwei Prozent steigen, sagte Hannover-Rück-Manager Andreas Kelb am Montag beim Branchentreffen in Baden-Baden.

mehr ...

Immobilien

Einzelhandel: Modebranche vor dem Umbruch

Die Anforderungen der Kunden an den Einzelhandel ändern sich. Damit ändern sich auch die Ansprüche der Mieter. Welche Herausforderungen die Branche erwartet und welche Vorstellungen die Mieter von Handelsimmobilien von der Zukunft haben, hat der Investor in Handelsimmobilien ILG untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top Fünf Edelmetall-Fonds

Die Unsicherheit an den Finanzmärkten steigt und damit auch die Nachfrage nach Edelmetallen, insbesondere Gold. Fonds bieten eine liquide Lösung für Anleger, die ihr Portfolio um Edelmetalle ergänzen wollen. Cash. hat die Bewertungen der Top Fünf Fonds von Morningstar und Citywire miteinander verglichen.

mehr ...

Berater

Netfonds erweitert Beraterplattform

Wie der Hamburger Maklerpool Netfonds mitteilt, hat er seine Beraterplattform Fundsware Pro ausgebaut. Demnach wurde das Analysetool “Tarifair” integriert, das den Vergleich alter und neuer Tarife im Kompositbereich nach Verbraucherschutzkriterien ermöglichen soll.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Krux mit dem Verfallsdatum

Die neueste Cash.-Markterhebung und eine aktuelle Mitteilung der BaFin lenken den Blick auf eine spezielle Vorschrift für Vermögensanlagen-Emissionen. Einsichtig ist diese nicht – und ein Risiko auch für den Vertrieb. Der Löwer-Kommentar

mehr ...

Recht

Erbrecht: Ausgleichspflicht bei Berliner Testamenten

Das sogenannte Berliner Testament ist in Deutschland eine der beliebtesten und zahlenmäßig häufigsten Testierformen. In der Praxis kann dabei jedoch zu erheblichen Komplikationen kommen, etwa was die Ausgleichspflichten der Erben angeht.

mehr ...