26. Oktober 2016, 11:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2016: “Von Insurtechs lernen”

Zum 20. DKM-Jubiläum hat Messechef Dieter Knörrer zahlreiche Insurtech-Unternehmen eingeladen. Die Messe will den Austausch zwischen Vermittlern, Versicherern und den neuen Marktteilnehmern fördern.

DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen”

Nach Angaben des DKM-Veranstalters BBG Betriebsberatungsgesellschaft sind insgesamt 297 Aussteller aus der Finanz- und Versicherungsbranche mit einem Stand auf der 20. Auflage der DKM vertreten. Im vergangenen Jahr waren es 284.

Das Rahmenprogramm besteht aus 45 Workshops, 19 Kongressen und zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden im Speaker’s Corner. Bei vielen der Workshops können die DKM-Besucher Weiterbildungspunkte der Initiative “gut beraten” sammeln.

Bewährter Rahmen, neue Teilnehmer

Im Rahmen der Pressekonferenz betonte Messechef Dieter Knörrer, dass sich die DKM seit der Premiere im Jahr 1995 als Branchentreffpunkt etabliert habe. Die Messe sei nach wie vor ein Ort, an dem über Probleme diskutiert werde und Vermittler Antworten auf ihre Fragen erhielten.

Dennoch ist Knörrer wichtig, dass sich die Branche auf der DKM nicht nur auf Altbewährtes konzentriert, sondern auch Innovationen öffnet. Eine Neuigkeit der 20. DKM ist die Teilnahme von rund 25 Insurtech-Unternehmen, die auf Einladung des Veranstalters zur größten Branchenmesse angereist sind. “Ich sehe Insurtechs als Ansporn, nicht nur als Wettbewerber”, so Knörrer.

Messetalks am Cash.-Stand

Für die Branchenneulinge wurde eigens der Themenpark Insurtechs eingerichtet. Knörrer sieht in den Unternehmen weniger eine Gefahr als eine Chance für Vermittler. Daher habe man diesen speziellen Raum zum Dialog zwischen der Vermittlerschaft und den Insurtechs geschaffen. “Die Branche kann von den Insurtechs lernen”, sagte der Messechef.

Auch Cash. hat in diesem Jahr ein neues Messeangebot: Insgesamt drei Messetalks zu den Themen Multi-Asset (11:30 Uhr), Fonds- und Indexpolicen (14 Uhr) sowie Makler vs. Insurtechs (17 Uhr) stehen auf der Agenda. DKM-Besucher sind herzlich eingeladen, die Diskussionen am Cash.-Stand (Halle 4 / B15) live zu verfolgen. (jb)

Foto: Cash.

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Kompositversicherung: Neue Konkurrenz durch digitale “Ökosysteme”

Digitale ‘Ökosysteme‘ der großen Technologie- und Internetkonzerne werden das Komposit-Privatkundengeschäft in Deutschland in den nächsten Jahren entscheidend prägen und bald einen Großteil der Gewinne beanspruchen. Der Wettbewerb wird sich dadurch deutlich verschärfen.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Verfehlte Wohnungspolitik lässt Zahlen sinken

Einmal mehr sind nach Erhebung des Statistischen Bundesamts die Zahlen für Baugenehmigungen in Deutschland erneut gesunken. Eine dramatische Entwicklung meint der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

mehr ...

Investmentfonds

Verschärfter Handelskonflikt wird globale Wachstumserholung verzögern, aber nicht verhindern

Die Verschärfung des Handelskonflikts zwischen den USA und China führt zu einer länger anhaltenden Handelsunsicherheit und wird das Vertrauen der Unternehmen und die Investitionen belasten. Beide Staaten dürften aber weiter an einem Abkommen interessiert sein, die von NN IP erwartete globale Erholung könnte sich jedoch etwas verzögern.  Ein Gastbeitrag von NN Investment Partners.

mehr ...

Berater

P&R: Vertriebshaftung wegen Anschreiben

Das Landgericht Berlin hat einen Finanzdienstleister zur Rückabwicklung der Investition eines Anlegers bei dem inzwischen insolventen Container-Anbieter P&R verurteilt. Zum Verhängnis wurde dem Vertrieb ein unbedachter Satz in einem Anschreiben.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Bundesrat sagt ja zu E-Scootern 
- Das müssen Sie beachten

E-Scooter liegen voll im Trend. Neben den USA haben viele europäische Länder die elektrischen Tretroller bereits zugelassen. Nun zieht Deutschland nach. Am 3. April dieses Jahres hatte das Bundeskabinett die Zulassung von Tretrollern mit Elektromotor beschlossen. Heute folgte der Bundesrat. Arag Rechtsexperte und Rechtsanwalt Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf man als Fahrer zu achten hat.

mehr ...