Anzeige
26. Oktober 2016, 11:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DKM 2016: “Von Insurtechs lernen”

Zum 20. DKM-Jubiläum hat Messechef Dieter Knörrer zahlreiche Insurtech-Unternehmen eingeladen. Die Messe will den Austausch zwischen Vermittlern, Versicherern und den neuen Marktteilnehmern fördern.

DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen” DKM 2016: “Von Insurtechs lernen”

Nach Angaben des DKM-Veranstalters BBG Betriebsberatungsgesellschaft sind insgesamt 297 Aussteller aus der Finanz- und Versicherungsbranche mit einem Stand auf der 20. Auflage der DKM vertreten. Im vergangenen Jahr waren es 284.

Das Rahmenprogramm besteht aus 45 Workshops, 19 Kongressen und zahlreichen Vorträgen und Diskussionsrunden im Speaker’s Corner. Bei vielen der Workshops können die DKM-Besucher Weiterbildungspunkte der Initiative “gut beraten” sammeln.

Bewährter Rahmen, neue Teilnehmer

Im Rahmen der Pressekonferenz betonte Messechef Dieter Knörrer, dass sich die DKM seit der Premiere im Jahr 1995 als Branchentreffpunkt etabliert habe. Die Messe sei nach wie vor ein Ort, an dem über Probleme diskutiert werde und Vermittler Antworten auf ihre Fragen erhielten.

Dennoch ist Knörrer wichtig, dass sich die Branche auf der DKM nicht nur auf Altbewährtes konzentriert, sondern auch Innovationen öffnet. Eine Neuigkeit der 20. DKM ist die Teilnahme von rund 25 Insurtech-Unternehmen, die auf Einladung des Veranstalters zur größten Branchenmesse angereist sind. “Ich sehe Insurtechs als Ansporn, nicht nur als Wettbewerber”, so Knörrer.

Messetalks am Cash.-Stand

Für die Branchenneulinge wurde eigens der Themenpark Insurtechs eingerichtet. Knörrer sieht in den Unternehmen weniger eine Gefahr als eine Chance für Vermittler. Daher habe man diesen speziellen Raum zum Dialog zwischen der Vermittlerschaft und den Insurtechs geschaffen. “Die Branche kann von den Insurtechs lernen”, sagte der Messechef.

Auch Cash. hat in diesem Jahr ein neues Messeangebot: Insgesamt drei Messetalks zu den Themen Multi-Asset (11:30 Uhr), Fonds- und Indexpolicen (14 Uhr) sowie Makler vs. Insurtechs (17 Uhr) stehen auf der Agenda. DKM-Besucher sind herzlich eingeladen, die Diskussionen am Cash.-Stand (Halle 4 / B15) live zu verfolgen. (jb)

Foto: Cash.

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

bAV: Nürnberger stellt Pensionsfonds neu auf

Die Nürnberger Pensionsfonds AG erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). So kann sich beim bilanzförmigen Pensionsfonds die Kapitalanlage zukünftig automatisch an aktuelle Marktentwicklungen anpassen, um eine langfristig stabile Wertentwicklung zu erreichen. Mit Fidelity International konnte zudem ein neuer Partner im Bereich der Fondsanlage gewonnen werden.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsen werden volatiler

Die Europäische Zentralbank (EZB) beschäftigt sich unter anderem mit der finanziellen Lage Italiens, während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder einmal am Leitzins gedreht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Falschberatung: Sparkasse muss zahlen

Mangelhafte Beratung kann den Berater teuer zu stehen kommen. Das erfährt eine oberpfälzische Sparkasse gerade am eigenen Leib, wie ein aktuelles Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth zeigt.

mehr ...

Recht

Heckenschnitt: Was gilt im Streitfall?

Landesrechtliche Regelungen geben oft vor, wie hoch eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze sein darf. Nachbarn können jedoch nicht verlangen, dass der Eigentümer seine Hecke vorsorglich im Herbst und Winter so stark herunterschneidet, dass sie im Sommer die zulässige nicht Höhe überschreitet. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Landgericht Freiburg.

mehr ...