23. Juni 2016, 15:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Ergo-Auslandschef Messemer geht

Der nächste Ergo-Vorstand geht: Dr. Jochen Messemer (50) verlässt den Düsseldorfer Versicherer zum Jahresende. Messemer verantwortet im Vorstand der Ergo Group das internationale Geschäft. Ein Nachfolger stehe noch nicht fest, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

Ergo-Auslandschef Messemer geht

Jochen Messemer übernahm 2009 den Vorstandsvorsitz der Ergo International AG.

Das Ausscheiden Messemers erfolge “im besten gegenseitigen Einvernehmen”, heißt es aus Düsseldorf. “Er hat den Ausbau unseres internationalen Geschäfts maßgeblich vorangetrieben und erfolgreich die Weichen für weiteres Wachstum gestellt”, würdigte Ergo-Chef Dr. Markus Rieß die Verdienste des Vorstandsvorsitzenden der Ergo International AG.

Wie der Branchen-Newsletter “Versicherungsmonitor” (Dienstag) berichtet, könnte der Weggang des promovierten Volkswirts mit der “künftigen Positionierung Messemers im Unternehmen” zusammenhängen. Demnach sei im künftigen Group-Vorstand kein Platz mehr für Messemer vorgesehen.

Messemer will Nachfolger bei Einarbeitung unterstützen

Gleichwohl betonte das Unternehmen, dass sich Messemer “bei der Ausgestaltung der neuen Gruppenstruktur bei der Ergo International AG” bis zu seinem Ausscheiden aktiv einbringen wolle und seinen Nachfolger, der bislang noch nicht feststeht, bei der Einarbeitung unterstützen werde.

Messemer wurde 2004 in den Vorstand der DKV Deutsche Krankenversicherung AG berufen und stieg 2008 in den Vorstand der Gruppe auf. 2009 übernahm er zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Ergo International AG.

In seine Amtszeit fiel laut Ergo insbesondere die Expansion in den wachstumsstarken Märkten in Südostasien mit dem Aufbau von Joint Ventures in Indien und China sowie dem Erwerb weiterer Beteiligungen in Vietnam, Singapur und Thailand. Der Anteil des internationalen Geschäfts an den Beitragseinnahmen der Gruppe stieg den Angaben zufolge in dieser Zeit von 21 Prozent (2010) auf 25 Prozent (2015). (lk)

Foto: Ergo

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Allianz: Aylin Somersan Coqui wird neue Personalvorständin

Aylin Somersan Coqui (42) wird zum 1. April 2019 neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Sie tritt die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt. Coqui ist derzeit als Chief Human Resources Officer (CHRO) in der Allianz SE tätig und verantwortet dort die gruppenweite Personalstrategie.

mehr ...

Immobilien

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

mehr ...

Investmentfonds

Portfolios und Performances mit neuem Tool effektiv bewerten

Wisdom Tree, Sponsor von Exchange-Traded Funds (“ETF”) und Exchange-Traded Products (“ETP”), hat die WisdomTree Investor Solutions-Plattform lanciert.

mehr ...

Berater

RWB bringt Anleger ins Milliardärs-Business

Ein echter Mega-Deal ist dem Asset Manager RWB für seine Anleger gelungen: Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an den Geschäften von Milliardär Richard Branson beteiligt.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bringt weiteren Pflegeheim- und Kita-Fonds

Die INP-Gruppe aus Hamburg, hat mit dem Vertrieb eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger begonnen. Fondsobjekte sind Immobilien für alt und jung.

mehr ...

Recht

Straßenverkehr: Was tun bei falschen Anschuldigungen?

Strafen vom Bußgeld bis zum Führerscheinentzug muss nur fürchten, wer sich nicht an die Verkehrsregeln hält – so zumindest in der Theorie. Trotzdem kommt es in der Praxis immer wieder zu potenziell teuren Falschanschuldigungen.

mehr ...