Ergo beteiligt sich an thailändischem Versicherer

Die Ergo Group, Düsseldorf, steigt in den thailändischen Versicherungsmarkt ein und erwirbt Anteile in Höhe von 40,26 Prozent an der Thaisri Insurance der Pailuck Company Ltd. in Bangkok.

Finanzdistrikt von Thailands Hauptstadt Bangkok
Finanzdistrikt von Thailands Hauptstadt Bangkok

Vertreter beider Unternehmen haben heute einen Kaufvertrag unterzeichnet. Die Parteien haben Stillschweigen über den Kaufpreis vereinbart. Mit dem Anteilserwerb stärkt Ergo die Präsenz in einem ihrer Zielmärkte und setzt die internationale Wachstumsstrategie fort.

Hochprofitabler Markt

Thailands Nichtleben-Versicherungsmarkt bietet attraktive Wachstumsmöglichkeiten: Von 2016 bis 2020 wird ein jährliches Prämienwachstum von sieben Prozent erwartet. Der Markt ist hochprofitabel mit einer Netto-Schaden-Kosten-Quote von knapp über 90. Thaisri Insurance verfügt über ein weites Spektrum an Schaden- und Unfallversicherungsprodukten mit Fokus auf Kfz- und Sachversicherungen. Das Unternehmen verzeichnete im letzten Jahr Prämieneinnahmen in Höhe von 50,3 Millionen Euro und einen Gewinn von 8,9 Millionen Euro. Thaisri Insurance beschäftigt landesweit rund 450 Arbeitnehmer in über 70 Niederlassungen, Agenturen und Service-Centern.

[article_line]

Nach Abschluss der Transaktion wird der Aktienbesitz an der Thaisri Insurance zwischen Ergo und Mitgliedern Gründerfamilien Panichewa und Srifuengfung 40,26 Prozent beziehungsweise 59,74 Prozent betragen. Der Verkauf steht, wie bei Transaktionen dieser Art üblich, unter dem Vorbehalt der Genehmigung der Aufsichtsbehörden. (fm)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.