Knip holt 19-Jährigen in den Vorstand

Das Insurtech-Unternehmen Knip hat den 19-jährigen Jan Thurau in die Führungsetage berufen. Thurau werde als Chief Technology Officer (CTO) „Deutschlands jüngster Vorstand“ sein, teilte das Versicherungs-Startup in Berlin mit.

XXXXXXXX
Jan Thurau wird Technologie-Chef der Knip AG.

„Jan Thurau ist ein Ausnahmetalent und zugleich ein exzellenter Kenner des Produkts“, sagte Knip-Chef Dennis Just. Dem Unternehmen zufolge stieg Thurau, der seit dem Marktstart der Knip AG in 2013 als Head of IT dabei ist, bereits mit 16 Jahren ins Internet-Business ein. Demnach gestaltete er als einer der Hauptentwickler den Aufbau von delinero.de, einem europaweiten Online-Versand für Premium-Lebensmittel. Das Unternehmen wurde mittlerweile vom Verlag Gruner + Jahr übernommen.

Knip will Personalie als Signal verstanden wissen

Thurau sei der richtige Mann für die technologische Weiterentwicklung unserer Systeme, sagte Just. Knip will die Personalie als Signal verstanden wissen: „Während das Durchschnittsalter der Vorstände deutsche Dax-Konzerne bei über 50 Jahren liegt, markiert die Berufung von Jan Thurau den Umbruch in der Versicherungswelt“, heißt es in der Mitteilung.

[article_line]

Die Knip AG wurde 2013 in Zürich gegründet und ist mit 100 Mitarbeitern in Deutschland und der Schweiz tätig. Das Unternehmen gehört zu den sogenannten Insurtechs, die digitale Services im Bereich der Versicherungen anbieten. Laut dem Online-Portal Statista sind in Deutschland 17 dieser Unternehmen am Markt aktiv. (lk)

Foto: Knip

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.