7. November 2016, 11:47
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

LV- und PKV-Rating: Die besten Versicherer

Das Ratinghaus Softfair hat die neuen Jahrgänge ihrer Lebensversicherungs- und PKV-Unternehmensratings veröffentlicht. Sechs Lebensversicherer und sechs Krankenversicherer erhielten die Höchstnote “hervorragend”.

Shutterstock 341881817 in LV- und PKV-Rating: Die besten Versicherer

Softfair erstellt die Unternehmensratings auf Basis öffentlich zugänglicher Daten aus den Geschäftsberichten der Gesellschaften.

Für das LV-Unternehmensrating wurden 68 Lebensversicherungsgesellschaften untersucht. Die Höchstnote erhielten sechs Versicherer (Allianz, Alte Leipziger, Continentale, Europa, Ideal, Stuttgarter). Das sind fünf weniger als im letztjährigen Rating. Zu schulden sei das unter anderem der angespannten Kapitalmarktsituation und damit einer insgesamt gesunkenen Nettoverzinsung, teilte Softfair mit.

Die prognostizierte Rendite zeigt nach Angaben von Softfair ebenso eine rückgängige Tendenz: Zukünftig können die Gesellschaften mit ihren Kapitalanlagen nach der heutigen Prognose der Analysten nur noch eine Rendite in Höhe von 2,53 Prozent erwirtschaften, nach 2,84 Prozent im Vorjahr. Einer der Gründe dafür sei die Tatsache, dass Gesellschaften weniger freies Risikokapital zur Verfügung hätten, welches sie in risikoreichere, aber deutlich ertragsstärkere Titel investieren können.

Im Unterschied dazu sei beim Versicherungsbestand gemessen an den Beitragseinnahmen nur ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Insgesamt sei ein Abstieg um 2,6 Prozent zu beobachten. Vier Gesellschaften wiesen laut Softfair sogar einen Bestandszuwachs um mehr als 20 Prozent auf.

PKV: Alle Unternehmen verbessern sich

Im Rating der privaten Krankenversicherer wurden 30 Gesellschaften analysiert. Wie bereits im Vorjahr bekamen sechs Gesellschaften die höchste Bewertung (Alte Oldenburger, Deutscher Ring, DEVK, Inter, Provinzial, Signal). Insgesamt schnitten alle Unternehmen im Durchschnitt besser ab als 2015.

Die Mehrheit der analysierten Gesellschaften konnte laut Softfair-Rating ihr Eigenkapital weiter stärken. Bei der Eigenkapitalquote sei ein Anstieg in Höhe von 0,4 Prozent zu verzeichnen. Den Hauptgrund sehen die Analysten in “Solvency II”, die eine ausreichende Eigenkapitalausstattung vorschreibt.

Nettoverzinsung rückläufig

Auch die Krankenversicherer werden nach Softfair-Angaben durch die anhaltende Niedrigzinsphase weiter stark beeinflusst. Die Nettoverzinsung sei von 3,92 Prozent im Vorjahr auf 3,70 Prozent gesunken. Ebenso sei die versicherungsgeschäftliche Ergebnisquote um rund 1,2 Prozent gesunken. Diese bleibe aber weiterhin mit zwölf Prozent auf einem guten Niveau.

Beim Versicherungsbestand gemessen an verdienten Beiträgen und Personen sei durchschnittlich ein leichter Anstieg zu beobachten. Hierbei konnte laut Softfair nur eine Gesellschaft einen Bestandszuwachs an den Beitragseinnahmen um mehr als zehn Prozent erzielen. Die Anzahl der vollversicherten Personen sei auch wie im Vorjahr durchschnittlich leicht zurückgegangen. (kb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar

  1. Und wie sieht es mit den Bestimmungen aus, die gerettet werden sollten damit der Kunde weiß, wohin er gehört?

    Kommentar von Frank Dietrich — 8. November 2016 @ 08:01

Ihre Meinung



 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...