Anzeige
25. Juli 2016, 16:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Makler-Umfrage: “BU besonders häufig nachgefragt”

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) erfreut sich unter Maklern auch weiterhin einer hohen Beliebtheit. Über die Hintergründe sowie weitere Erkenntnisse aus dem aktuellen “Makler-Absatzbarometer” sprach Cash. mit Markus Braun, Head of Reports beim Marktforschungsinstitut YouGov.

Braun YouGov in Makler-Umfrage: BU besonders häufig nachgefragt

Markus Braun, YouGov: “Während der Fokus vermehrt auf den Vertrieb von Sach-/Kompositversicherungen gerichtet ist, werden die immer weniger attraktiv werdenden Leben- und Rentenprodukte vertrieblich zurückgefahren.”

Laut der YouGov-Studie “MaklerAbsatzbarometer” gehört die Berufsunfähigkeitsversicherung zum nachgefragtesten biometrischen Versicherungsprodukt. Wie hat sich die BU-Nachfrage in den letzten Jahren entwickelt?

Braun: In den letzten vier Jahren befand sich die Nachfrage der BU aus Maklersicht auf hohem Niveau. Seit Ende 2012 und auch zu Beginn des Jahres 2013 war die Nachfrage besonders hoch: Drei von vier Maklern gaben zu dieser Zeit an, dass die BU im vergangenen Quartal besonders häufig nachgefragt wurde. Danach gab es hier und da kleinere Schwankungen. Seit Anfang 2015 hat sich die Nachfrage aus Maklersicht auf einem relativ hohen Niveau eingependelt. Aktuell geben 63 Prozent der Makler an, dass die BU im letzten Quartal besonders häufig nachgefragt wurde (siehe Grafik, zum Vergrößern anklicken).

YouGov Maklerabsatzbarometer-1024x598 in Makler-Umfrage: BU besonders häufig nachgefragt

Innerhalb des Produktsegments “Biometrie” werden BU-Versicherungen am stärksten bei Maklern nachgefragt.

Wie stellt sich derzeit der Markt für biometrische Absicherungsprodukte im Vergleich zum Bereich der Altersvorsorge für die Makler dar?

Bei den Rentenversicherungsprodukten hat sich die Nachfrage bei der Fondsgebundenen Riester-Rente verringert. Auch bei der Riester-Rentenversicherung sinkt die Nachfrage im Vergleich zum Vorquartal. Biometrische Absicherungsprodukte werden im Vergleich deutlich häufiger nachgefragt und werden auch in Zukunft laut der Makler für das Geschäft hoch relevant sein. Insbesondere die BU bietet im Vertrieb viel Potenzial.

Die aktuelle Erhebung ergab, dass sich der Absatzindex im Privatkundengeschäft im Vergleich zum ersten Quartal 2016 leicht rückläufig entwickelt hat. Was waren die Gründe hierfür?

Der Rückgang im Privatkundengeschäft ist zum einen auf saisonale Schwankungen zurückzuführen und deckt sich mit den Werten aus den zweiten Quartalen der Vorjahre. Der Abstieg von 61 auf 57 Indexpunkte ist in diesem Jahr zwar etwas stärker, befindet sich aber dennoch auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Neben den saisonalen Schwankungen spiegelt sich aber auch die aktuelle Kapitalmarktentwicklung in den Ergebnissen des Absatzindex wider. Während der Fokus vermehrt auf den Vertrieb von Sach-/Kompositversicherungen gerichtet ist, werden die immer weniger attraktiv werdenden Leben- und Rentenprodukte vertrieblich zurückgefahren. Hinzu kommt die allgemeine Verunsicherung der Verbraucher bei Riester-Produkten, die durch die zuletzt sehr kritische Medienberichterstattung hervorgerufen wurde.

Interview: Lorenz Klein

Foto: YouGov

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Preventicus, SkinVision, TeleClinic: Generali baut Gesundheitsservices aus

Die Generali Deutschland treibt die digitale Transformation voran: Nun hat die private Krankenversicherungstochter des Versicherungskonzerns, die Central, im Bereich Gesundheit Kooperationen mit den Start-ups Preventicus, SkinVision und TeleClinic angekündigt. Ziel sei es, durch die Zusammenarbeit den digitalen Service für die Versicherten auszubauen.

 

mehr ...

Immobilien

Zusätzlicher Investor für Frankfurt Airport Center

Die Erwe Immobilien AG, Frankfurt am Main, wird sich neben ihrem laufenden Auftrag zur Projektentwicklung und Projektsteuerung nun am Frankfurt Airport Center (FAC) direkt beteiligen.

mehr ...

Investmentfonds

Smart-Beta-ETFs: Aktiv oder Passiv?

Wie funktionieren Smart-Beta-ETFs? Was sind die Vor- und Nachteile? Gibt es aktive ETFs? Hier finden Anleger die Antworten auf die wichtigsten Fragen.  Teil acht der Cash.-Online-Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Sebastian Külps, Vanguard (Teil 1/2).

mehr ...

Berater

MLP: “Respekt vor den Risiken”

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP konnte die Gesamterlöse in den ersten neun Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 462,5 Millionen Euro ausbauen. Dabei entwickelten sich die Gesamterlöse nach Angaben des Unternehmens im dritten Quartal mit einem Zuwachs von acht Prozent besonders dynamisch.

mehr ...

Sachwertanlagen

Weiterer VC-Fonds profitiert vom MIG-Siltectra-Deal

Wie verschiedene MIG Fonds hat auch der von Xolaris als Service-KVG verwaltete GA Asset Fund seine Beteiligung an der Siltectra GmbH versilbert. Dessen Anleger können sich ebenfalls freuen.

mehr ...

Recht

Et hätt noch immer jot jejange: Wirtschaft unvorbereitet auf Brexit

Laut Theresa May ist der Gordische Knoten bei den Brexit-Verhandlungen durchschlagen. Ob der Kompromiss das britische Parlament passiert, darf bezweifelt werden, bringen sich doch Mays Gegner bereits in Position.

mehr ...