Anzeige
20. Januar 2016, 09:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Talanx-Tochter HDI versichert keine Fluglinien mehr

Der Versicherungskonzern Talanx zieht sich wegen des grassierenden Preiskampfs teilweise aus der Luftfahrt-Versicherung zurück. “Wir haben beschlossen, keinen Versicherungsschutz für kommerzielle Airlines anzubieten”, sagte der Chef der Talanx-Sparte HDI Global, Christian Hinsch, dem “Handelsblatt” (Mittwoch).

Talanx-Tochter HDI versichert keine Fluglinien mehr

Der Versicherungskonzern Talanx zieht sich teilweise aus der Luftfahrt-Versicherung zurück.

Der Industrieversicherer hatte gemeinsam mit anderen Versicherern die Unglücksmaschinen von Germanwings und Malaysia Airlines versichert, bei deren Abstürzen in den vergangenen beiden Jahren fast 700 Menschen ums Leben kamen.

Der mehrheitlich zu Talanx gehörende Rückversicherer Hannover Rück bleibt dem Geschäft hingegen treu. “Der Rückzug aus der Versicherung von Fluggesellschaften gilt für den Bereich Erstversicherung”, ließ der weltweit drittgrößte Rückversicherer das “Handelsblatt” wissen.

Auch Allianz plant Rückzug

Auch die Allianz, die ebenfalls für die schweren Flugzeugunglücke zahlen musste, will sich aus dem Geschäft nicht zurückziehen. “Wir sehen uns hier langfristig als einer der Marktführer”, sagte Josef Schweighart, Leiter Luftfahrtversicherung der Allianz-Tochter AGCS für Zentral- und Osteuropa, der Zeitung.

Der Flugverkehr wird seit Jahren immer sicherer. Solange nichts passiert, können die Versicherer die Prämieneinnahmen weitgehend als Gewinn verbuchen. Wenn aber ein Flugzeug abstürzt, sind die Schäden immens.

Für das Germanwings-Unglück, bei dem im vergangenen März 150 Menschen ums Leben kamen, hatten die Versicherer 300 Millionen US-Dollar beiseite gelegt – vor allem für die Aufräumarbeiten sowie Schmerzensgeld- und Schadenersatzansprüche der Hinterbliebenen. Der 24 Jahre alte Airbus A320 war kaum noch etwas wert. Große Langstreckenjets wie die verunglückten Maschinen von Malaysia Airlines sind mit rund 100 Millionen Dollar versichert.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Top aktuell & kompakt! Werktags um 6.30 Uhr alle Versicherungs-News für Profis von Profis.

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 8/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Durchstarter Indien – Führungskräfte absichern – Bausparen – US-Immobilien


Ab dem 20. Juli im Handel.

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds

Versicherungen

BVZL: Widerruf ohne rechtlichen Beistand kaum durchführbar

Der Widerruf einer Lebensversicherung ist nach Einschätzung des Bundesverbands Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen (BVZL) keinesfalls immer die beste Lösung für Versicherte, die ihren Vertrag vorzeitig auflösen wollen oder müssen.

mehr ...

Immobilien

Project Real Estate mit neuem Vertriebs-Vorstand

Die Project Real Estate AG, Dachgesellschaft der Project Immobilien, hat mit Jens Müller einen neuen Vorstand Vertrieb verpflichtet.

mehr ...

Investmentfonds

“Bitcoin ist für fast jeden Investor zu riskant”

Der Hype um Kryptowährungen wie Bitcoin ist aufgrund kürzlich erzielter Kurssteigerungen enorm. Dennoch rät die Münchner Privatbank Merck Finck Anlegern von Investments in Bitcoins derzeit ab.

mehr ...

Berater

IDD: Mehr Umsatz für qualitätsorientierte Makler

Die Diskussion um die Umsetzung der IDD-Richtlinie wird oft auf die Frage verkürzt, ob in Honorar oder Provision die Zukunft der Bezahlung liegt oder was mit dem Provisionsabgabeverbot geschieht. Tatsächlich bringt die IDD weit mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Und das ist heute bereits sicher.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity bestückt Fonds Nr. 7 mit weiterem Objekt

Der Asset Manager Publity aus Leipzig hat als fünftes Objekt des Publity Performance Fonds Nr. 7 ein Bürohaus in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

LV-Rückabwicklung: Chance für Vermittler

Vor nicht allzu langer Zeit noch ein Insidertipp, mittlerweile ein eigenständiges Finanzprodukt: Die Rückabwicklung von Kapitalversicherungsverträgen entpuppt sich für den Vertrieb als “Geschenk des Himmels”.

Gastbeitrag von Axel Junker, Hasso24

mehr ...