Anzeige
3. Juni 2016, 15:56
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

“Unser Fondskonzept trifft den richtigen Nerv”

Rolf Schünemann, Vertriebsvorstand der Lebensversicherung von 1871 a. G. München (LV 1871), spricht im zweiten Teil des Interviews mit Cash. über die Erfolgsfaktoren im Neugeschäft mit Fondspolicen, den Auswahlprozess in der Fondsanlage und den Nutzen des Re-Balancing.

LV 1871: Unser Fondskonzept trifft den richtigen Nerv

“Unsere Experten haben die Fonds stets im Blick und können bei Bedarf eingreifen.”

Die Expertenpolice hat seit Markteinführung vor knapp zweieinhalb Jahren eine Rendite von mehr als 13 Prozent erzielt. Was ist die USP des Produkts und wie wird es vom Vertrieb angenommen?

Schünemann: Den richtigen Fonds für die Fondspolice eines Kunden zu finden, ist angesichts der riesigen Auswahl am Markt kein Kinderspiel. Bei der Expertenpolice brauchen sich Geschäftspartner und Kunden um nichts zu kümmern: Sie profitieren vom Know-how und der Erfahrung ausgewiesener Anlagespezialisten. Dazu kommen die Vorteile und Sicherheitsoptionen einer Versicherung; zum Beispiel ein flexibles Garantiekonzept genauso wie das An- und Ablaufmanagement und eine lebenslange Verrentung. Das Konzept trifft bei Kunden und Vermittlern genau den richtigen Nerv: Im Jahr 2015 machte die Expertenpolice rund 50 Prozent am fondsgebundenen Neugeschäft der LV 1871 aus; jeder zweite Kunde hat sich für die fondsgebundene Versicherungslösung von unseren Kapitalanlageexperten entschieden.

Die Police setzt auf fünf vermögensverwaltende Fonds. Wie geschieht die Auswahl der Produkte, welche Kriterien müssen sie erfüllen und in welcher Form findet eine Überprüfung der Fonds statt?

Unsere Anlagespezialisten stellen das Portfolio zusammen. Die Auswahl erfolgt in zwei Stufen. Hierfür berücksichtigen wir qualitative wie quantitative Kriterien. Unsere Experten haben die Fonds stets im Blick und können bei Bedarf eingreifen. Die Portfoliozusammensetzung wird mindestens einmal im Jahr überprüft. Das Re-Balancing stellt die zuletzt gültige Allokation des Portfolios wieder her.

Seite zwei: “Auswahl der Fonds für Expertenpolice erfolgt in zwei Stufen”

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Klar, 5 verschiedene Fonds erzeugen neben der LV 1871 Kosten und dann gibt es noch die Spezialisten, die bestimmt nicht kostenlos arbeiten. Wie soll denn bei dem Aufwand noch etwas für den Kunden übrig bleiben??

    Kommentar von H. Braun — 6. Juni 2016 @ 06:20

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

R+V wird Hauptsponsor des FC Schalke 04 Esports

Die R+V Versicherung und der FC Schalke 04 setzen ihre erfolgreiche Partnerschaft im elektronischen Sport fort: Der genossenschaftliche Versicherer wird Hauptsponsor und Trikotpartner der “Knappen” im Esport.

mehr ...

Immobilien

Wohnimmobilien: Welche Altersgruppe kauft am meisten?

Immobilienkäufer sind heutzutage deutlich jünger als noch vor zehn Jahren, wie eine aktuelle Online-Umfrage des Immobiliendienstleisters McMakler zeigt. Dabei dominiert derzeit besonders eine Altersgruppe den Immobilienmarkt.

mehr ...

Investmentfonds

Japan: Wachstum löst Deflation ab

Seit Jahrzehnten ist Japan “der schwache Mann Asiens”. Während das Bruttoinlandsprodukt in China, Indien und Vietnam jährlich um  über sechs oder sieben wächst, sind es in Japan weniger als zwei Prozent. Warum sich das jetzt ändern könnte:

mehr ...

Berater

Geldvermögen: Deutschland erreicht neuen Meilenstein

Die Bundesbürger sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von sechs Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia Grundinvest will Publikumsgeschäft weiter ausbauen

Der Asset Manager Patrizia Grundinvest, Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, hat 2018 rund 110 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern platziert und will weiter wachsen. Dafür ist 2019 unter anderem eine neue Produktkategorie geplant.

mehr ...

Recht

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

mehr ...