7. April 2016, 08:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Policen für Studierende: Die fünf wichtigsten Versicherungen

3. Hausratsversicherung

Mit Studienbeginn erfolgt meist auch der Umzug in die ersten eigenen vier Wände. Zunächst sollten Studienanfänger herausfinden, ob ihr Hausrat in Wohnheim, Studenten-, oder WG-Zimmer über die Hausratversicherung der Eltern gegen Schäden durch Feuer, Diebstahl oder Rohrbruch etc. abgesichert ist.

Ist dies nicht der Fall, ist bei wertvollen Besitztümern der Abschluss einer eigenen Hausratversicherung empfehlenswert. Die Policen sind meist schon für wenige Euro im Monat zu haben und bieten häufig die Option, das Fahrrad mitzuversichern.

4. Berufsunfähigkeitsversicherung

Auch der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist für Studienanfänger zu empfehlen, da Studierende und junge Arbeitnehmer, die aufgrund von Krankheit oder Unfall nicht mehr arbeiten können, meist kein Anrecht auf eine gesetzliche Erwerbsminderungsrente haben.

Das Studium kann ein guter Zeitpunkt sein, um sich gegen Berufsunfähigkeit abzusichern, denn je früher die Versicherung abgeschlossen wird, umso niedriger fallen häufig die Prämien aus. Studierende sollten insbesondere darauf achten, welche Bedingungen die Police für die Zeit nach dem Studium vorsieht. Die Rente sollte beispielsweise nachträglich ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden können.

5. Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung greift bei Studierenden nur auf dem Weg zur und in der Universität sowie auf Exkursionen und Fahrten, die durch die Hochschule organisiert sind. Unfälle in der Freizeit sind nicht durch den Versicherungsschutz abgedeckt.

Auch wenn der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung nicht möglich ist und keine gesetzlichen Rentenansprüche bestehen, könnte eine Unfallversicherung eine alternative Absicherung bieten, die allerdings nur im Fall einer dauerhaften Invalidität durch Unfall greift. Zwischen Studierendem und Versicherer sollte eine hohe Versicherungssumme für den Fall vereinbart werden, dass ein Unfall zur Invalidität führt. (jb)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

2 Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Gierhartz, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich habe den fraglichen Satz im Artikel durch den Zusatz “bei einigen Policen” korrigiert. Mit freundlichen Grüßen, J. Böhne, Cash.-Redaktion

    Kommentar von boehne — 7. April 2016 @ 13:36

  2. In der Versicherungswirtschaft herrscht Vertragsfreiheit. Deshalb ist die Aussage, das die Haftplichtversicherung der Eltern nach Abschluss der Erstausbildung, oder aber beim Erreichen eines bestimmten Alters endet, falsch. Das ist individuell von Versicherungsgesellschaft zu Versicherungsgesellschaft verschieden. Die Haftpflichtkasse Darmstadt bietet zum Beispiel uneingeschränkten Schutz, wenn die Kinder alleinstehend im Haushalt der Eltern wohnen. Das ist weder von der Berufsausbildung abhängig, noch von dem was sie tun.

    Kommentar von Hubert Gierhartz — 7. April 2016 @ 13:16

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...